Teilen
Nach unten
avatar
Gianni
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 18.09.14
Anzahl der Beiträge : 66
Bewertungen : 2

Alter : 64
Ort : Zürich
http://www.swisspoolschool.ch

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Fr 28 Aug 2015, 19:50


Hankook Reifen Luftdruck:

K107 Ventus S1evo

Genesis 2.0 Turbo 275 PS 09.2014

VA 245/30 ZR20 Felgen 9"
HA 285/30 ZR20 Felgen 10"

Empfohlener Mindest-Kaltluftdruck (Volllast)

über 200 Km/h:  VA 2.9 Bar   /   HA 2.2. Bar

Bis   200 Km/h:   VA 2.6 Bar  /    HA 2.0 Bar

In der Schweiz fahre ich mit VA 2.6 / HA 2.0, bin aber hofft in Ausland, dann VA 2.9/ HA 2.2 Smile Smile fahren
avatar
Gennycruiser
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 27.02.15
Anzahl der Beiträge : 268
Bewertungen : 8

Alter : 53
Ort : Saarbrücken

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Do 24 März 2016, 17:58
Hallo ihr Reifenspezis..... also ich glaub ich bin zu blöd um den "Rechner" zu verstehen Rolling Eyes Very Happy .... und bitte um Hilfe....
aaaaaaaaalso
1. wichtig ist es den korrekten Abrollumfang zu erreichen....
2. auch wichtig das prozentuale Verhältnis des "Breitenunterschieds" zwischen Vorder-und Hinterrad

sooo.... jetzt erlese ich zum Beispiel im Bereich 19"
VA-235/35/19 nicht ok und HA-255/35/19 nicht ok scratch
jedoch ist das GT-Coupe mit genau dieser Bereifung unterwegs.... Fail

welche Kombis (ausser der berüchtigten 245/275er Kombi ) wäre dann im 19 Zöller Bereich noch im Bezug auf die korrekte Prozentuale Verteilung VA/HA machbar ?
avatar
Lars
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 25.09.13
Anzahl der Beiträge : 1199
Bewertungen : 44

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Do 24 März 2016, 18:41
225/40 vorn
245/40 hinten geht auch in 19 Zoll.
avatar
Gennycruiser
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 27.02.15
Anzahl der Beiträge : 268
Bewertungen : 8

Alter : 53
Ort : Saarbrücken

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Do 24 März 2016, 19:36
ich hoffe das war ironisch gemeint...denn 225/245 ist ja die Serienkombi Popcorn

ich meinte größere Kombis als die Serie in 19" (außer die bekannte Maximumkombi 245/275)
avatar
Lars
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 25.09.13
Anzahl der Beiträge : 1199
Bewertungen : 44

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Do 24 März 2016, 20:37
Nicht wirklich ironisch.
Ich konnte nicht wissen, dass du oem Größe kennst.
Hätte ja auch sein können, dass du einen Gen mit 18 Zoll gekauft hättest.
avatar
Dynamit
Möchtegern Drifter
Möchtegern Drifter
Anmeldedatum : 20.04.14
Anzahl der Beiträge : 371
Bewertungen : 7

Alter : 53
Ort : Falkensee/Berlin

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 28 März 2016, 11:59
Es geht 235/35/19 vorn und 265/35/19 hinten..... oder schau einfach hier : http://www.reifen-verband.de/reifen-technik/reifen-rechner
avatar
Naly
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 05.02.16
Anzahl der Beiträge : 85
Bewertungen : 20

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 28 März 2016, 12:22
hallo, laß dabei bitte auch nicht ganz die Felgenbreite außer acht...mit der 8,5" hinten wir dann 265 schon recht knapp.
http://www.reifen-pneus-online.de/gleichwertigkeit-der-reifen-ratschlaege.html
avatar
Dynamit
Möchtegern Drifter
Möchtegern Drifter
Anmeldedatum : 20.04.14
Anzahl der Beiträge : 371
Bewertungen : 7

Alter : 53
Ort : Falkensee/Berlin

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 28 März 2016, 14:27
@Naly schrieb:hallo, laß dabei bitte auch nicht ganz die Felgenbreite außer acht...mit der 8,5" hinten wir dann 265 schon recht knapp.
http://www.reifen-pneus-online.de/gleichwertigkeit-der-reifen-ratschlaege.html


Aber es gehen ja auch 9 / 9,5 / 10 und sehr seltene 10,5 x 19 auf den Genesis......
avatar
Naly
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 05.02.16
Anzahl der Beiträge : 85
Bewertungen : 20

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 28 März 2016, 15:24
Jupp, das stimmt. Bin jetzt nur von der Serie ausgegangen...ich selbst zB. fahr 245/275 35 auf 8,5" u 9,5".
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2033
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 28 März 2016, 18:29
@Naly schrieb:Jupp, das stimmt. Bin jetzt nur von der Serie ausgegangen...ich selbst zB. fahr 245/275 35 auf 8,5" u 9,5".
Die selbe Reifenkombi fahre ich auf 9" und 10,5"
Peter
avatar
Gennycruiser
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 27.02.15
Anzahl der Beiträge : 268
Bewertungen : 8

Alter : 53
Ort : Saarbrücken

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 28 März 2016, 21:40
jooo vielen Dank für die vielen Vorschläge... damit kann ich was anfangen Danke

Das was mir aber immer noch Gedanken macht daß die Kombi 235/255 lt. unserem Rechner n.i.O. ist aber im Gegensatz dazu beim GT als Serienbereifung drauf ist ? scratch
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4454
Bewertungen : 184

Alter : 32
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 28 März 2016, 23:34
Ich fahre vorne eine 9.5j mit 235/35 19 auf der Vorderachse und hinten eine 10.5j mit 275/35 19. Hab damit keine Esp Probleme. Tacho ist auch okay wenn ich es mit der GPS Geschwindigkeit vergleiche.
Diesen Sommer gehe ich hinten aber auf 265er.
avatar
bodo7010
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 26.07.12
Anzahl der Beiträge : 1025
Bewertungen : 33

Alter : 61
Ort : Cuxhaven

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Di 29 März 2016, 00:23
@Gennycruiser schrieb:jooo vielen Dank für die vielen Vorschläge... damit kann ich was anfangen Danke

Das was mir aber immer noch Gedanken macht daß die Kombi 235/255 lt. unserem Rechner n.i.O. ist aber im Gegensatz dazu beim GT als Serienbereifung drauf ist ? scratch


Der GT hat auch OZ Felgen, zwar als 19 Zoll. aber meines Wissens keine 8 Zoll vorne und 8,5 hinten wie in der Serie, sondern breitere.
avatar
Gennycruiser
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 27.02.15
Anzahl der Beiträge : 268
Bewertungen : 8

Alter : 53
Ort : Saarbrücken

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Di 29 März 2016, 01:49
GT hat 8,5 und 9x19 Wink .... wobei das Ermitteln der korrekten Reifengrößen vom Rechner die Felgengröße erstmal vernachlässigt... dabei geht es für mein Dafürhalten in erster Linie um ein korrektes Reifengrößenverhältnis ausgehend von den OEM-Maßen der Gummis.... Klaro kann bzw muss man bei größeren Kombis vorne 8,5/9" und hinten 9/9,5/10/10,5" montieren....   fahren

Also darf ich zusammenfassen...erfahrungsgemäß problemlos (unabhängig der Felgenmaße) laufen die Kombinationen:

235-35-19/255-35-19
235-35-19/265-35-19
235-35-19/275-35-19
245-35-19/275-35-19


Es darf gerne ergänzt werden  Smile
avatar
bodo7010
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 26.07.12
Anzahl der Beiträge : 1025
Bewertungen : 33

Alter : 61
Ort : Cuxhaven

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Di 29 März 2016, 09:40
@Gennycruiser schrieb:GT hat 8,5 und 9x19 Wink .... wobei das Ermitteln der korrekten Reifengrößen vom Rechner die Felgengröße erstmal vernachlässigt... dabei geht es für mein Dafürhalten in erster Linie um ein korrektes Reifengrößenverhältnis ausgehend von den OEM-Maßen der Gummis.... Klaro kann bzw muss man bei größeren Kombis vorne 8,5/9" und hinten 9/9,5/10/10,5" montieren....    fahren

Also darf ich zusammenfassen...erfahrungsgemäß problemlos (unabhängig der Felgenmaße) laufen die Kombinationen:

235-35-19/255-35-19
235-35-19/265-35-19
235-35-19/275-35-19
245-35-19/275-35-19


245-30-20/275-30-20

Es darf gerne ergänzt werden  Smile
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2262
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Di 29 März 2016, 10:08
Also darf ich zusammenfassen...erfahrungsgemäß problemlos (unabhängig der Felgenmaße) laufen die Kombinationen:

235-35-19/255-35-19
235-35-19/265-35-19
235-35-19/275-35-19
245-35-19/275-35-19
245-30-20/275-30-20
255-30-20/285-30-20

Es darf gerne ergänzt werden  Smile
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 751
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am So 06 Nov 2016, 21:34
Spricht etwas gegen vorne 245/30 R20 auf 8,5x20 ET25 und hinten 275/30 R20 auf 10x20 ET25?

vorne: http://www.reifenrechner.at/index.html?&1rb=225&1rh=40&1durchm=19&1fb=8&1et=35&1distanz=0&2rb=245&2rh=30&2durchm=20&2fb=8.5&2et=25&2distanz=0s
hinten: http://www.reifenrechner.at/index.html?&1rb=245&1rh=40&1durchm=19&1fb=8.5&1et=35&1distanz=18&2rb=275&2rh=30&2durchm=20&2fb=10&2et=25&2distanz=0

Hinten haben wir aktuell 18mm Distanzscheiben drauf. Durch die ET von 25 würden die Reifen dann 1,1cm weiter nach außen ragen, was vermutlich keine Probleme macht. Allerdings mache ich mir Gedanken bei den 0,9cm mehr Richtung Innenseite gegenüber Serienbereifung und keine Distanzscheiben.
Zusätzlich fahren wir 30mm tiefer gelegt und wollen in nächster Zukunft noch auf das Bilstein B14 statt den H&R Federn wechseln. Könnte die Kombination der wesentlich breiteren Reifen zusammen mit der Tieferlegung Probleme bei der Zulassung geben?
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2033
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am So 06 Nov 2016, 21:56
@Armadillo schrieb:Könnte die Kombination der wesentlich breiteren Reifen zusammen mit der Tieferlegung Probleme bei der Zulassung geben?

Auf jeden Fall Sonderabnahme, da die Reifen/Felgenkombi nicht im Bilsten-Gutachten drin steht.
Peter
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 751
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Mo 07 Nov 2016, 08:25
@Epicuro schrieb:

Auf jeden Fall Sonderabnahme, da die Reifen/Felgenkombi nicht im Bilsten-Gutachten drin steht.
Peter
Damit habe ich gerechnet, da ich davon ausgegangen bin, dass maximal die Serienbereifung im Gutachten steht oder sind dort noch mehr Kombinationen hinterlegt? Haben das Fahrwerk noch nicht da, deswegen kann ich nicht selber nachschauen und das Gutachten find ich im Netz leider nicht. Sad
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 751
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Fr 11 Nov 2016, 09:40
Welche Radlast müssen Felgen beim Genni eigentlich aushalten?

Ich seh gerade, dass die 10x20 mit ET25 hinten nur 490kg vom TÜV attestiert bekommen hat. Reicht das überhaupt aus für eine Zulassung? Bei anderen Lochkreisen sind es immer 680kg oder mehr. Shocked

Ok, gerade nachgeschaut, 1000 und 1050 stehen drin. Durch 2 sind 500kg bzw. 525kg. 490kg bei der Felge sind also zu wenig. Sad
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 578
Bewertungen : 37

Alter : 56
Ort : Rheine

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Fr 11 Nov 2016, 10:46
@Armadillo schrieb:Welche Radlast müssen Felgen beim Genni eigentlich aushalten?

Ich seh gerade, dass die 10x20 mit ET25 hinten nur 490kg vom TÜV attestiert bekommen hat. Reicht das überhaupt aus für eine Zulassung? Bei anderen Lochkreisen sind es immer 680kg oder mehr. Shocked

Ok, gerade nachgeschaut, 1000 und 1050 stehen drin. Durch 2 sind 500kg bzw. 525kg. 490kg bei der Felge sind also zu wenig. Sad

Da musst Du halt bei jeder Felge explizit drauf achten.
Eine ASA TEC GT6 in 10x20 mit LK 5/114,3 hat z.B. 750 kg Radlast lt. GA ... Wink

LG Matthias
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 751
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Fr 11 Nov 2016, 11:05
Ja, das ist mir schon bewusst. Deswegen kam ich ja darauf. Smile

Dann wird es hinten wohl ET35 werden müssen. Allerdings steht die Felge dann 19mm weiter in den Radkasten rein als mit der 19" Serienfelge und 245er Reifen. Weiß jemand ob das schon eng wird und man doch wieder Spurplatten braucht? Die wollte ich eigentlich mit der ET25 vermeiden. Sad
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2033
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Fr 11 Nov 2016, 14:34
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)
Auszug aus meinem Showroom:

Neue Räder  Schmidt Revolution Gotham: VA   9,0 X 19 ET 25, HA 10,5 X 19 ET 28(ohne Spurplatten), Bereifung Khumo KU39 VA  245/35 X 19, HA  275/35 X 19.

Wurde problemlos eingetragen und auch mit dem Bilstein-B14 passte das.
Peter
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 751
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Fr 11 Nov 2016, 15:41
Super, vielen Dank Peter! Smile
avatar
Marco Krawczyk
Newbie
Newbie
Anmeldedatum : 09.05.16
Anzahl der Beiträge : 5
Bewertungen : 0

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

am Fr 03 Nov 2017, 23:36
Guten Abend,
ich muss mich jetzt mal an euch experten wenden, weil ich langsam nicht mehr durchsteige und das ET rechenprinzip nicht ganz raffe. Very Happy
Ich würde gerne auf meinem genesis die XXR 553 Felgen fahren und habe mir da auch gleich mal ein Paar aus amerika bestellt in 20" 9.25J 5x 120/114.3 +16mm Offset für vorne und 20" 10.25J +16mm Offset für hinten. Nach probestecken habe ich natürlich mit erschrecken festgestellt, dass es nicht passt. Nun muss ich ein neues Paar bestellen da rein probesteckmäßig mir aufgefallen ist, die vorderen würden Hinten drauf passen. Jetzt ist die Felge aber für die Vorderachse nur mit +36mm offset erhältlich und ich würde gerne wissen, ob diese passt und welche Reifengröße ich am besten Fahren sollte.
Fahrzeug ist ein 2.0 Facelift mit den Serien Hyundai Bremsen und einem K-Sport Gewindefahrwerk.

Danke schonmal  Smile
Gesponserte Inhalte

Re: Berechnung von zulässigen Reifengrößen und passender Einpresstiefe von Felgen

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten