Teilen
Nach unten
avatar
Genhunter
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 11.01.13
Anzahl der Beiträge : 159
Bewertungen : -3

Alter : 28
Ort : Siegen

Turboeinbau

am So 13 Jan 2013, 14:17
Hallo , leute würde es sich eigentlich lohnen einen Turbo einbauen zu lassen schon alleine der Preis. Ein Forum member hat einen link dazu eingestellt. das kostet der turbokit alleine schon 4500 euro, ich denke mal einbau kostet alein schon nochmal 1500-2500 euro? Bestimmt muss man auch noch den motor verstärken da kommen auch nochmal kosten auf einen zu. Und man weis ja auch nicht das das getriebe das aushällt, muss man vieleicht auch noch neues getriebe kaufen für 3000 euro!!! zusammen wäre man ja bei 11000 euro.

ps. da würde ich lieber kleines tuning machen wie ecu, oder riehmenscheiben, Rennkat, Gaspedaltuning oder nockenwelle bearbeiten lassen.

wie ist eure meinung dazu!!!!!
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Turboeinbau

am So 13 Jan 2013, 14:40
Scharfen NW sind aber auch teuer, hast ja 4 Wink.

Turbo/Kompressor Einbau ist sehr kostspielig wenn man es alles machen lässt.
Und dann ist immer so ein Riskio, ob doch nicht der Motor hochgeht.
avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am So 13 Jan 2013, 20:16
Merke, wenn Leistung billig wäre hätte jeder genug davon Wink .

Also 11t€ für nen standfesten Turbo Umbau halte ich für realistisch.

Riemenscheiben bringen keine Leistung. Was meinst du mit Nockenwellen bearbeiten ? Ich vermute mal umschleifen. Das ist aber auch nur begrenzt machbar.

Auf jeden Fall sind 4 NW´s deutlich günstiger als nen amtlicher Turboumbau.
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 11:34
Da stimme ich voll zu...

Leistung kostet und einen Turbo sollte man nicht auf Serienmotor in Erwägung ziehen. Hier wäre die beste Lösung ein Kompressor mit einer "leichten" Aufladung bis max. 0,5 bar. Und jetzt möge bitte keiner sagen, dann kann ich ja mit Turbo auf 0,5 bar aufladen... die Belastung für die Pleuel ist beim Turbo deutlich höher, weil das Drehmoment sich innerhalb von etwa 500 U/min voll aufbaut und bei kleinen Ladern auch noch sehr früh, also bei geringen Kolbengeschwindigkeiten.

Nockenwellen sind zwar günstiger als jede Aufladungslösung aber im "PS pro Euro" Verhältnis sehr schlecht. Eine halbwegs alltagstaugliche (milde) Sportnocke wird 15-20 PS bringen und die Montagekosten werden deutlich höher sein als das Material.

avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 16:50
Es ist aber auch immer eine gewisse Philosophie-Frage. Bevorzugt man Sauger od. nen aufgeladenen Motor. Ich bevorzuge ersteres.
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 17:08
Kann ich verstehen, aber Du wirst mir zustimmen, 10T Euro Budget... Sauger vs Aufladung... wo kommen mehr PS und vor allem mehr Drehmoment raus?

Für ein richtiges Saugertuning reichen die 10T mit Montage nicht mal wirklich, wenn man auch in den Motor rein geht und auf Hochverdichtung und höheres Drehzahllimit geht. Eine programmierbare ECU Lösung ist sowieso noch nicht erhältlich und von Experimenten mit ECU nach USA versenden und irgendwas aufspielen lassen, kann man nur abraten.

avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 17:47
Grundsätzlich hast du nicht unrecht. Nur zieht eine Aufladung immer nen Rattenschwanz nach sich von daher sind die 10T€ relativ zu sehen. Stichwort Antriebsstrang.

In meinen Augen wird oft der Fehler gemacht und nur auf die Zahlen geschaut. Das entscheidende sind aber die Leistungskurven und nicht die höchstmögliche PS-Leistung.

Für 10t Steine kann man auch an unserem V6 einiges machen. Wellen, Kopfbearbeitung, Komplett-AGA und Abstimmung und dann wäre noch immer paar Tausender über für z.B. ein anderes Saugrohr, EDK etc. pp. .
Wieso soll man denn das STG in die Staaten schicken ? Irgendwie sind hier alle total USA fixiert.
Ein freiprogrammierbares STG kann man auch in Deutschland abstimmen lassen.
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2266
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 18:00
@Der Preuße schrieb:Ein freiprogrammierbares STG kann man auch in Deutschland abstimmen lassen.
ich habe bisher immer die aussage bekommen, dass man kein know how beim hyundai hat...
man hört immer nur PowerAXEL und Seoulful Racing...
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 18:01
einer muss halt mal anfangen Very Happy

Btw man könnte ja was drehen, das man 2 Steuergeräte hat. Und dann wäre es nicht mehr ganz so tragisch Wink
avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 18:05
Ob jetzt einer nen STG an nem Opel, VAG, BMW, Japaner od. sonst was abstimmt ist doch hupe. Die Motoren funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip.

Was meinst du wie das die Jungs im Motorsport machen ? Irgendwer hat ja auch deren Motoren gemacht. Also z.B. dem Schuhmann seine Coupés. Man muss nur zu den richtigen Leuten gehen.
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 20:14
Im Motorsport werden frei programmierbare Motorsteuergeräte verwendet, damit brauchst Du bei Strassenfahrzeugen gar nicht anzufangen... Thema Leerlauf, Abgaswerte, Klopfregelung, OBD uvm! Und hierzulande hat sich noch keiner mit den OEM ECUs beschäftigt und wird es wohl auch nicht, da der Markt viel zu klein ist! Ich weiß wovon ich spreche... Wir haben vor 7 Jahren eine fünfstellige Summe in eine Programmierlösung (kein einfacher Slave-Flasher) für die Nissan Z investiert. Wir sind an etwas ähnlichem für die BK20 dran, aber leider hat der BK38 ein ganz anderes ECU.
avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 20:41
Ok Euro 5 Autos mit freiprogrammierbarem STG kenne ich auch keins. Ich weiß aber auch nicht alles.
Es gibt aber Auto´s mit fp-STG mit Zulassung nur sind die alle älterer Generation.

Wenns soweit ist mach ich mich mal schlau ob und wer alles mein STG auf der Rolle abstimmen kann.
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 366

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 20:56
Umstieg auf Facelift mit 50PS mehr sollte günstiger sein.
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Turboeinbau

am Mo 14 Jan 2013, 21:36
Sogar mit direkteinspritzung ; )

Da hat man es mit dem Turbo schon etwas einfacher
avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am Di 15 Jan 2013, 18:30
Das Facelift ist aber grausig häßlich für meinen Geschmack egal wie viel PS der hat. Ausserdem sieht man bei dem nur noch Plastikdeckel und keinen Motor mehr.

Welchen Vorteil soll die DE beim Turbo haben ?


Zuletzt von Der Preuße am Fr 22 Feb 2013, 08:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Turboeinbau

am Di 15 Jan 2013, 22:42
Der 2013er Turbo hat keine Direkteinspritzung (DE), nur der V6 hat sie.

Grundsätzlich hat DE beim Turbo auch nur Vorteile (s. Mazda MPS Modelle), da man eine höhere Grundverdichtung fahren kann (Klopfneigung durch die DE geringer). Das bringt eine Effizienzverbesserung im Saugbetrieb und mehr Drehmoment in allen Bereichen.
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Turboeinbau

am Mi 16 Jan 2013, 07:04
Vllt ja im nächsten genesis :-). wobei der 2l gdi im i40 genial ist.
avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am Mi 16 Jan 2013, 19:27
@Silo-QAS schrieb:Der 2013er Turbo hat keine Direkteinspritzung (DE), nur der V6 hat sie.

Grundsätzlich hat DE beim Turbo auch nur Vorteile (s. Mazda MPS Modelle), da man eine höhere Grundverdichtung fahren kann (Klopfneigung durch die DE geringer). Das bringt eine Effizienzverbesserung im Saugbetrieb und mehr Drehmoment in allen Bereichen.

Kannst du mir das technisch näher erklären wieso man mit DE ne höhere Grundverdichtung fahren kann ?

Ich weiß das die DE´s laut einer Studie mehr Feinstaub emittieren wie Diesel was wohl später für die Umweltzone kritisch werden kann wenn sie das bei den Plaketten berücksichtigen.

Ich weiß nicht mehr ob mir das einer erklärt oder ob ich es irgendwo gelesen habe. Jedoch ist mir im Hinterkopf geblieben das DE nur der Effizienzsteigerung und den Emissionen dient aber nicht der Leistung.
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Turboeinbau

am Mi 16 Jan 2013, 21:34
Durch die Hochdruckeinspritzung direkt in den Zylinder hinein wirkt die innere Kühlung durch Verdampfung des Kraftstoffs stärker, was eine höhere Grundverdichtung und mehr Vorzündung möglich macht, ohne dass der Motor klopft.

Die Feinstaubproblematik entsteht wohl nur bei der sg. Schichtaufladung (Magermix), aber nicht im sg. Homogenbetrieb, zwei unterschiedliche Einspritzmethoden bei DE.
avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Turboeinbau

am Do 17 Jan 2013, 19:21
Alles klar, vielen Dank für die Erklärung.
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2266
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Turboeinbau

am Mo 21 Okt 2013, 21:38
Sicherlich haben hier schon einige über nachgedacht das Turbokit für den 3.8erzu verbauen, oder!?
http://www.turbo-kits.com/genesis_coupe_turbo_upgrades.html

Das fahren ja mittlerweile schon einige Amis und nun gibt's das ja auch endlich für den AT...
Es gibt sogar schon einige Rezessionen zum AT Turbokit, einfach mal das Ami Forum durchsuchen:
http://www.gencoupe.com/3-8-v6-discussion-2008-2012/132285-genesis-coupe-3-8-t-turbokit-experience.html

Ursprünglich wollte ich mir kommendes Jahr den GTR zulegen... Da ich aber wegen der Drifterei beim Heckantrieb bleiben möchte, wird es wohl das Turbokit. Ich möchte das Kit gegen Januar bestellen... Sammelbestellung? Very Happy

Vorausgesetzt ist natürlich, dass das die Firma die ich das einbauen lasse auch den Segen vom TÜV dafür bekommt, das muss ich natürlich vorab klären...

Was meint ihr...?
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4456
Bewertungen : 184

Alter : 33
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Turboeinbau

am Mo 21 Okt 2013, 21:41
wenn du es dir leisten kannst, dann mach es Smile
ich begrüße es, wenn in Dland jemand damit anfängt Smile

Garantie egal?
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 366

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Turboeinbau

am Mo 21 Okt 2013, 22:15
Mit Zoll = 5200 EUR, da kommt doch bestimmt noch 10.000 EUR drauf für Einbau und TÜV?
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2266
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Turboeinbau

am Mo 21 Okt 2013, 22:24
Die Garantie ist dann futsch, dem bin ich mir schon bewusst Smile

5,2k€ Teilepreis wird nicht reichen. Mit Kolben, Pleuel, Hitzeschutz, Düsen, ... komme ich auf 8,2k$.
Zusammenstellen kann man es hier: http://www.turbokits.com/Hyundai/Genesis/Turbo_Kits/TurboKits.com_Genesis_Coupe_3.8L_Single_Turbo_Kit/1888/

Silo hat auch schon etwas von ganz grob 10k Einbaukosten hier im Thread erwähnt...
Aber das Kit ist nun wirklich fast Plug and Play, grad so, dass ich es nicht selber mache ;-)
Bei einem Custom Umbau ist das sicherlich schnell zusammen, aber hier wo alles "passt" berichten die bisherigen Boosted 3.8er von nur 3-5 Manntagen Arbeit. (1 Mech ohne Hilfe!) Wir werden sehen!

TÜV ist das einzige was mir sorgen macht, aber jemand der solche Umbauten macht wird das schon einigermaßen Kosteneffizient hinbekommen.

Dass das ganze teuer wird ist mir klar, aber: Für meinen Genni bekomm ich höchstens 20k und ein gebrauchter GTR kostet 50k und dann hab ich Allrad was ich nicht will, also kann ich ja nur gewinnen, außer der Motor geht hoch ;-)

Wenn hier keine großen Einwände kommen bei denen raus kommt, dass das in DE mit dem TÜV oder mit dem Europamodell gar nicht möglich sein wird, dann halte ich euch Anfang des kommenden Jahres auf dem Laufenden!
avatar
Lars
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 25.09.13
Anzahl der Beiträge : 1199
Bewertungen : 44

Re: Turboeinbau

am Mo 21 Okt 2013, 22:43
Wenn du willst, kann ich dir mal den Bericht von meinem Service Meister schicken, zu seinem Turbo Nachrüst-Kit. Bin da kein Freund mehr von.
Gesponserte Inhalte

Re: Turboeinbau

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten