Teilen
Nach unten
avatar
Malibu
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 15.08.12
Anzahl der Beiträge : 314
Bewertungen : 13

Alter : 33
Ort : Tönsivorst

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Mo 11 Feb 2013, 23:29
Ich auch wo bei man hier anmerken sollte ganz unbedacht ist es nicht!!!!

Von nem Kollegen der 3 hätte bei der Testfahrt fast nen Motorschaden gehabt das klären wir aber noch mit dem Hersteller der Wagen hat fast 3 L Wasser inerhalb von 1 Km ab bekommen das geviel dem Garnet und bei mir war es am Anfang auch zuviel hat man aber net gemerkt aber am nächsten morgen hatte ich bei 6100 voll die Zündaussetzer !!!!

Also alle Nacharmer Bitte Bitte gut Informieren...
avatar
Malibu
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 15.08.12
Anzahl der Beiträge : 314
Bewertungen : 13

Alter : 33
Ort : Tönsivorst

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Mo 18 Feb 2013, 21:45
So meine Fotostory läst schon neues erschließen ... bin am Samstag event. noch mal auf den Prüfstand.
avatar
Vizi
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 06.08.13
Anzahl der Beiträge : 38
Bewertungen : 0

Alter : 37
Ort : Hamburg

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Di 06 Aug 2013, 13:58
Ich hatte bei meinem MR2 die "Snow Performance" Wasser-Methanol-Einspritzung verbaut und hatte keinerlei Vorteile sondern nur finanzielle Nachteile.

1. ist Methanol schwer zu bekommen
2. Teuer
3. Verbaucht die Anlage sehr viel
4. Keine spürbare Mehrleistung

Vorteile
1. Ansaugtemperatur bei normaler Fahrweise ok
2. Weniger klopfen
3. angebllich soll auch die Abgastemperautur kälter sein ( Aussage eines Kollegen der dies verbaut hat)
4. man kann auch nur destiliertes Wasser nehmen!

Allerdings hab ich mein Wagen öfter auf der Rennstrecke bewegt und ich kam trotz WME auf eine Ansaugtemperatur von über 65°C bei 30°C Aussentemperatur. Mein APEXI POWER FC regelt dies zum glück und gibt mir dann keine volle Leistung mehr raus. Das hätte fatale Folgen haben können wenn die Temperatur gestiegen wäre, und das wäre Sie wenn ich weiter gefahren wäre. Also hab ich den Kram gleich wieder rausgeschmissen. und die komplette Ladeluft durch ein Wasserladeluft Kühler ersetzt. Und siehe da, viel viel besser!!!!!!
Man muß allerdings bedenken das ich die Anlage in einem Turbo Motor verbaut hatte.
Ich weiß leider nicht wie sich das beim Sauger verhält.
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Di 06 Aug 2013, 14:10
Es ist nicht ganz so einfach mit der WAES... Rolling Eyes 


  • Destilliertes Wasser ist gut damit die Pumpe und Düse nicht so schnell verkalken, aber nicht zwingend.
  • Anstatt Methanol kann man auch Ethanol verwenden. Bekommt man überall.
  • Die Einspritzmenge UND das Alkoholverhältnis muss abgestimmt sein, sonst hat man nicht den gewünschten Erfolg.
  • Wenn man kurz vor der DK einspritzt (wie beim MR2 kaum anders möglich) hat man kaum eine Senkung der Ansauglufttemperatur.


Uuuund... die WAES kann keine Leistung generieren, sondern erlaubt aufgrund verringerter Verbrennungstemperatur und Klopfneigung mehr Ladedruck oder frühere Zündzeitpunkte zu fahren - DAS bringt den Leistungszuwachs! WinkVery Happy
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2266
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Di 06 Aug 2013, 14:35
ich habe keine ahnung von dem thema, aber mir hat jemand auf der rennstrecke erzählt, dass er durch die ethanoleinspritzung mit ca 116 oktan fährt, sein motor darauf gemapped ist und daher mehr leistung kommt.
avatar
g5bot
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 03.09.12
Anzahl der Beiträge : 2730
Bewertungen : 190

Alter : 32
Ort : Hamburg

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Di 06 Aug 2013, 15:02
Würde er mit reinem Ethanol fahren hätte er 108 Oktan.
Da er das aber nur "beispritzt" und selbst der edelste Aral-Sprit nur 102 Oktan hat ist es ziemlich unmöglich auf 116 zu kommen...
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Di 06 Aug 2013, 15:36
Das stimmt nun auch nicht... reines Ethanol hat 130 ROZ. Aber auch mit Aral Ultimate 102 ROZ müssten es schon 50% Ethanol in der Gesamteinspritzmenge sein um auf rund 116 Oktan zu kommen.
avatar
Malibu
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 15.08.12
Anzahl der Beiträge : 314
Bewertungen : 13

Alter : 33
Ort : Tönsivorst

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Di 06 Aug 2013, 23:08
So kurz und Knapp

Vorteile bis her

-Mehrleistung beim Sauger 6-9 Ps 0NM Ohne abstimmung aber Snow Performace schreibt auch Ohne Chiptuning beim Sauger keine Spürbare mehrleistung.
-Ansaugtemperatur bei 30 Grad Außentemperatur ohne 48 Grad mit 33 Grad
-Abgastemperatur von 1050 auf 850 runter
-Motor wird bei einspritzung nach 3 - 4 minuten was Kühler

Werde nächste Woche zum Chiperfahren und dann wird alles noch abgestimmt dann bekommt ihr ein Diagram.
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

am Mi 07 Aug 2013, 12:05
Wie misst Du die Ansauglufttemperatur? Über OBD? Wird diese nicht im Luftmassenmesser ermittelt? Wo sitzt die Düse der WAES?

Gesponserte Inhalte

Re: Wasser - Methanol Einspritzung

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten