Teilen
Nach unten
JosefK-91
Newbie
Newbie
Anmeldedatum : 26.10.17
Anzahl der Beiträge : 3
Bewertungen : 0

Alter : 26

Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

am Mo 27 Nov 2017, 23:07
Hi,

meine Name ist Josef und ich bin 26 Jahre alt und beruflich Elektromeister. Mein liebstes Hobby sind natürlich Autos.
Im Moment fahre ich einen importieren 1997er Subaru Impreza WRX STI V3 mit ein paar Modifikationen und einem von mir neu aufgebautem und verstärkten Motor.
Ich bin zwar sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, doch leider ist dieser ein Rechtslenker und durch seinen Spritverbrauch (15L bis unendlich Aral Ultimate  Very Happy ) nicht das beste Alltagsfahrzeug und wird deshalb nur noch als Winterauto genutzt.
Da ich schon lange nach einem Auto mit Heckantreib und mindestens 300 PS suche, bin ich dann durch Zufall auf das Hyundai Gensis Coupe gestoßen. Dieser gefällt mir gut und das Preis-Leistungsverhältnis scheint auch sehr gut zu sein.
Demnächst werde ich mir einen 3.8 MT aus dem Baujahr 2011 mit etwa 75.000tkm anschauen und hab deshalb vorher noch ein paar offene Fragen.

Da ich jetzt schon mehrere Beiträge zu Problemen mit den Steuerketten und dem manuellen Getriebe gelesen habe, schreckt mit dies nun doch ein bisschen ab. Das Problem mit der Steuerkette wäre ja nicht das große Problem, aber ein defektes Getriebe ist da schon ein teuerer Spaß.
Wie sieht es den mit der Standfestigkeit des AT Getriebes aus? Da seh ich halt wieder den Nachteil beim Quer fahren, ohne Kupplung zur Kraftunterbrechung und das automatische Hochschalten kann da einem dem Spaß verderben. Ihr könnt mir ja mal eure Erfahrungen mit mir teilen.

Wie sieht es den bei den Kosten für die Ersatzteile aus? Da ich alles selber machen benötige ich keine Werkstatt.

Kann man mit dem Auto 10L auf der Autobahn mit 130kmh ereichen?

Wie siehts den mit Rost aus? Wobei ich mir da bei einem 6 Jahre alten Fahrzeug jetzt keine so großen Sorgen mache.

Ist die Traktionskontrolle komplett abschaltbar?

Auf was für Sachen sollte man beim Kauf noch so achten?

Das war jetzt erstmal Smile
Gruß Josef
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2017
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

am Di 28 Nov 2017, 07:52
willkommen und viel Spaß hier im Forum,

Zu Deinen Fragen:
Ich hab es bei meinem ersten Treffen geschafft, allerdings im Freitags Nachmittags Berufsverkehr, das Auto mit 7,7 ltr/100 km zu bewegen(teilweise zeigte mir der Bordcomputer 7,0 ltr/100 km an). Das macht aber keinen Spaß mehr. Nur schneller fahren war wegen des extrem hohen Verkehrs einfach nicht.
Erstzteile ist teilweise schwierig und teuer.
Zum Thema Rost: Schau ihn Dir auf der Bühne an. Ich habe meinen mit Mike Sanders bearbeiten lassen, da zu dem Zeitpunkt schon etwas Rost zu sehen war und ich keinen Bock auf die braune Pest hatte.
Steuerkette war bei mir noch nicht, nur auch dazu gibt es verschiedene Berichte. Die Reparatur geht ganz schön is Geld, wenn man alles komplett machen lässt. Weil es ist ja nicht nur die Steuerkette alleine. Mir hier im Forum sind ca. 15 Fahrzeuge bekannt, die diese Reparatur schon hatten.
Zur Traktionskontrolle und Getriebe kann ich nicht viel sagen, da ich die TC noch nie deaktiviert hatte und ein Automatikgetriebe fahre.
Peter
avatar
Greg79
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 06.04.17
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 2

Alter : 39
Ort : Frankfurt am Main

Re: Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

am Di 28 Nov 2017, 09:26
Auch von mir ein  willkommen

Auch ich kann ein paar Antworten beisteuern:
Getriebe wurde auf Garantie nach knapp über 30 tkm, ist aber v.a. im Winter manchmal im kalten Zustand etwas "bockig".
Da ich jetzt tgl. mit dem Auto zur Arbeit fahren muss (oneway 55 km) hab ich den Verbrauch auf ca. 8,5 l/100km bekommen, sprich ich dümpel meist mit um die 110 rum und lass es nur noch selten krachen (außer jemand meint mit Lichthupe würde ich mich plötzlich auflösen und auf den LKW neben mir hüpfen, da schalt ich dann doch gerne mal runter und zeige ihm wo der Frosch die Locken hat Twisted Evil ).
Traktionskontrolle ist vollständig abschaltbar (grins), was auch sehr viel Spaß macht aber auch dazu geführt hat dass die Hinterreifen als erste "fällig" waren...
Ansonsten macht der Wagen immer noch sehr viel Spaß Very Happy
Vielleicht können wir Dich ja bald im erlauchten Kreis der Genesis Coupe Fahrer begrüßen... fahren
avatar
BastiB
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 19.01.14
Anzahl der Beiträge : 253
Bewertungen : 34

Ort : Pulheim

Re: Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

am Di 28 Nov 2017, 14:25
willkommen und viel Erfolg bei Suche!
avatar
kraeuterfreak
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 25.10.16
Anzahl der Beiträge : 253
Bewertungen : 27

Alter : 32
Ort : Sursee

Re: Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

am Di 28 Nov 2017, 17:04
Heihei, Willkommen im Forum Very Happy

Ich fahre den 3.8er als Automat. Hat auch ein bissrle mehr Leistung als OEM.
Das Automatikgetriebe im Geni ist sehr standhaft. Über die vom MT kann ich nicht viel sagen.
Driften mit dem AT ist kein Problem, gibt ja die Halbautomatik die schaltet im Begrenzer auch nicht hoch (zumindest bei meinem) ;D
Ich bewege meinen im Schnitt mit 9l real-verbrauch. Dabei ist ein Mix Alltagsverkehr (arbeitsweg) und sportlich drücken. 130km/h bei 10l real ist also kein ding.
Rost erachte ich nicht als Problem. Meiner (60tkm) der meiner Freundin (65tkm) und der vom kumpel (100tkm) sind absolut rostfrei. Und alle werden im schweizer Winter bewegt Wink
avatar
Dirk Bo
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 19.08.17
Anzahl der Beiträge : 84
Bewertungen : 1

Alter : 49
Ort : Norderstedt

Re: Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

am Di 28 Nov 2017, 17:25
Willkommen im Forum und Grüße aus Norderstedt
avatar
Dynamit
Möchtegern Drifter
Möchtegern Drifter
Anmeldedatum : 20.04.14
Anzahl der Beiträge : 371
Bewertungen : 7

Alter : 53
Ort : Falkensee/Berlin

Re: Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

am Di 28 Nov 2017, 22:51
Hallo Josef,

also die Traktionskontrolle ist vollständig abschaltbar wie meine Vorschreiber schon erwähnt haben deshalb kann man auch gut mit dem AT driften....da gibt es schon mal ein paar Schweißperlen auf der Stirn....ich habe mit meiner AT überhaupt keine Probleme aber ich fahre eh meistens mit den Schaltwippen..... der Verbrauch liegt selten bei 10L meist 1 bis 1,5 drüber, aber im Kreis Berlins ist es auch oft sehr voll und kein konstantes fahren möglich.
Noch zu erwähnen wäre die bessere Beschleunigung, die AT schaltet eben viel schneller als ein Handschalter.
bis jetzt kein Rost Bj. mitte 2012 und vollkommen zufrieden.....nur die Versicherung ist teuer.
viel Erfolg bei deiner suche.
Gesponserte Inhalte

Re: Grüße aus dem Landkreis Neu-Ulm

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten