Teilen
Nach unten
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Fr 29 März 2013, 18:33
eltoro schrieb:
@sky schrieb:

Hab ich doch geschrieben. B8 müssen eingetragen werden und sind unnötig bei 30mm. B6 sind eintragungsfrei und nein, mit B8 kommst Du nicht tiefer, die Federn bestimmen ja die Tiefe Wink

Wenn ich nicht die gekürzten montieren muss bleibe ich beim OEM Dämper! Wir mussen hier in der Schweiz mehr auf der Bremse stehen als fahren!!!!!

Du kannst doch nicht die B6 Dämpfer mit den Standardteilen vergleichen, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
avatar
RS81
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 12.03.13
Anzahl der Beiträge : 90
Bewertungen : -3

Re: H&R vs. Eibach

am Fr 29 März 2013, 19:59
@sky schrieb:

Hab ich doch geschrieben. B8 müssen eingetragen werden und sind unnötig bei 30mm. B6 sind eintragungsfrei und nein, mit B8 kommst Du nicht tiefer, die Federn bestimmen ja die Tiefe Wink

Da hast Du recht! Wenn Du sie drinn hast musst Du mir sagen wie es sich fährt! ok?
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Sa 30 März 2013, 14:59
eltoro schrieb:
@sky schrieb:

Hab ich doch geschrieben. B8 müssen eingetragen werden und sind unnötig bei 30mm. B6 sind eintragungsfrei und nein, mit B8 kommst Du nicht tiefer, die Federn bestimmen ja die Tiefe Wink

Da hast Du recht! Wenn Du sie drinn hast musst Du mir sagen wie es sich fährt! ok?

Mach ich Wink wenn der Preis aber weiter fällt kann man sich schon fast das B14 leisten Suspect
kronos
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 14.07.14
Anzahl der Beiträge : 35
Bewertungen : 2

https://www.marcdietschi.com

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 23 Jul 2014, 11:35
hat jemand das B14 verbaut? Wie ist es im Komfort verglichen mit dem FL-Serienfahrwerk?
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 575
Bewertungen : 37

Alter : 55
Ort : Rheine

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 23 Jul 2014, 11:57
Das B14 ist wesentlich straffer, als das Serien-FL Fahrwerk, ausserdem ist es auf den Pre-FL abgestimmt!

Fahrwerk und Reifen sind eine "Religion" für sich und (fas) jeder hat seine eigene Meinung.

Meine Meinung (mit der "Erfahrung" von etlichen Kombinationen):

Da das FL-Serie so viel besser ist, als das Pre-FL, würde ich die Seriendämpfer (zunächst) drin lassen, diese mit Eibach Federn kombinieren und gut ist's, wenn Du mit normaler Tieferlegungsrate zufrieden bist.

Komplett umrüsten kannst Du dann ja immer noch...

Willst du allerdings die absolute Tieferlegung ohne Kompromisse und möchtest jeden Millimeter am Gewinde nutzen, dann geht kein Weg am B14 (oder BC, oder ...) vorbei. Aber: je tiefer, desto härter!

@kronos schrieb:hat jemand das B14 verbaut? Wie ist es im Komfort verglichen mit dem FL-Serienfahrwerk?

Ja, unser schwatter Mann aus'm Pott (HarryEiche) hat das im FL schon verbaut.  Very Happy 
Vielleicht meldet er sich ja noch dazu, bzw. hat er auch schon über seine rsten Eindrücke hier im Forum geschrieben.

Viele Grüße
Matthias


Zuletzt von gangnam am Mi 23 Jul 2014, 21:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 23 Jul 2014, 12:15
Willst du allerdings die absolute Tieferlegung ohne Kompromisse und möchtest jeden Millimeter am Gewinde nutzen, dann geht kein Weg am B14 vorbei.

Nee, dann musst Du BC nehmen. Wink
avatar
Lars
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 25.09.13
Anzahl der Beiträge : 1199
Bewertungen : 44

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 23 Jul 2014, 13:52
@gangnam schrieb:Das B14 ist wesentlich straffer, als das Serien-FL Fahrwerk, ausserdem ist es auf den Pre-FL abgestimmt!

Fahrwerk und Reifen sind eine "Religion" für sich und (fas) jeder hat seine eigene Meinung.

Meine Meinung (mit der "Erfahrung" von etlichen Kombinationen):

Da das FL-Serie so viel besser ist, als das Pre-FL, würde ich die Seriendämpfer (zunächst) drin lassen, diese mit Eibach Federn kombinieren und gut ist's, wenn Du mit normaler Tieferlegungsrate zufrieden bist.

Komplett umrüsten kannst Du dann ja immer noch...

Willst du allerdings die absolute Tieferlegung ohne Kompromisse und möchtest jeden Millimeter am Gewinde nutzen, dann geht kein Weg am B14 vorbei. Aber: je tiefer, desto härter!

Viele Grüße
Matthias

Absolute Zustimmung.  fahren 
kronos
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 14.07.14
Anzahl der Beiträge : 35
Bewertungen : 2

https://www.marcdietschi.com

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 13 Aug 2014, 18:00
hab jetzt die Eibach im FL drin, bin sehr zufrieden. selber komfort, bessere optik
http://www.genesis-coupe.com/t297p105-welches-fahrwerk#51474
avatar
Dr. Genesis
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 18.02.13
Anzahl der Beiträge : 207
Bewertungen : 0

Re: H&R vs. Eibach

am Mo 18 Mai 2015, 00:10
Die Einach werden ja mit einem TÜV Gutachten geliefert... Muss ich die dann überhaupt noch eintragen lassen?

PS: hat jemand noch schöne vorher nachher Bilder?
PPS: möchte jemand seine Eibach Federn loswerden? Wink
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: H&R vs. Eibach

am Mo 18 Mai 2015, 06:45
Alles was KEINE ABE bzw. EG-Genehmigung hat MUSS bei einer Prüfstelle vorgeführt werden, bei manchen Gutachten kann sogar nur der TÜV die Eintragung vornehmen. Allerdings kann die Tieferlegung mit Eibach -Federn sicherlich jeder Verein eintragen...
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 749
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 09:56
@ Sky: Hast du mittlerweile eigentlich die B6 verbaut mit den H&R Federn? Ich konnte in deinem Fahrzeug-Thread nichts entdecken und wollte deswegen mal nachfragen, weil wir uns wegen dem durchschlagen da auch Gedanken drüber machen ob B6 und H&R (sind schon drinnen) oder gleich B14. Smile
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 575
Bewertungen : 37

Alter : 55
Ort : Rheine

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 18:37
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)
Wenn überhaupt solltest Du in Verbindung mit Tieferlegung auf den B8 gehen, da der entsprechend kürzere Kolbenstangen hat.

Ich fahre diese Kombi zwar nicht im Genni, hatte sie aber schon öfter und kann sie sehr empfehlen.

B14 macht imho nur Sinn, wenn wirklich individuelle Höheneinstellung sein muss.

LG Matthias
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 749
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 20:16
Durch die kürzeren Kolbenstangen beim B8 hab ich dann nicht mehr das Durchschlagen bei starken Bodenwellen?

Kann man da irgendwie sagen, wie die Unterschiede zu B6, B14 (ich vermute mal, das hat auch kürzere Kolben wegen des großen Verstellbereichs?) und H&R only sind? Mich würde interessieren, ob sich die entsprechende Investition lohnt oder nicht.
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2008
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 21:06
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 749
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 21:09
Ja das B14 habe ich dort auch schon gesehen. Der Preis ist schon krass, deswegen war ich da schon recht skeptisch weil es gar so günstig ist. Very Happy

Was muss man denn da noch für Einbau, Einstellen und Abnahme rechnen? Wir sind da absolut unerfahren. Smile

Ziel wäre übrigens wieder die 30mm Tieferlegung zu erreichen, weil das momentan echt Spaß macht und wir das nicht missen wollen. Habe ich da beim B14 dann noch etwas mehr Fahrkomfort und weniger Durchschlagen bei starken Bodenwellen oder ist das ein Trugschluss?
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2008
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 21:20
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)
@Armadillo schrieb:Ja das B14 habe ich dort auch schon gesehen. Der Preis ist schon krass, deswegen war ich da schon recht skeptisch weil es gar so günstig ist. Very Happy

Es geht noch günstiger wenn man "Vorkasse" wählt und das Geld vorab überweist. Ich kam dadurch auf 759,04€.
Den Einbau und das Einstellen hab ich dann beim Hersteller durchführen lassen, die sind ne knappe halbe Stunde von mir entfernt. Motage und Fahrwerk einstellen hat inkl. MwSt 350,00€ gekostet.
Peter
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 21:48
Hut ab, Peter, das ist mal ein krasser Preis!!! Dann noch über einzelne Dämpfer nachdenken lohnt sich quasi schon garnicht mehr...
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 749
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 22:07
@Epicuro schrieb:Den Einbau und das Einstellen hab ich dann beim Hersteller durchführen lassen, die sind ne knappe halbe Stunde von mir entfernt. Motage und Fahrwerk einstellen hat inkl. MwSt 350,00€ gekostet.
Peter
Das B14 muss man dann noch beim TÜV abnehmen lassen, weil es ein Gewindefahrwerk ist. Habe ich das richtig verstanden?
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 22:12
Richtig! Bei Änderungen an Fahrwerksteilen ist das aber meist so...bei Fahrwerksfedern mit Tieferlegung ja ebenso!
avatar
Jo
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 02.10.14
Anzahl der Beiträge : 245
Bewertungen : 9

Ort : Kreis ERH

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 22:21
Wenn du die H&R Federn schon eingetragen hast, musst du die B6 oder B8 nicht nochmal eintragen lassen.
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 749
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: H&R vs. Eibach

am Di 30 Jun 2015, 23:13
Ok, entschuldigt die folgenden Anfängerfragen, aber ich versuche das mal zusammenzufassen wie ich es verstehe, damit ich mal einen Gesamtüberblick über die Möglichkeiten bekomme. Smile

1.) H&R sind verbaut und eingetragen. Straßenlage ist spitze, aber starke Fahrbahnunebenheiten tun echt weh. Very Happy
2.) Bilstein B6 wäre eintragungsfrei, die Dämpfer sind gleich lang wie die OEM, aber qualitativ und mit Hinsicht auf die H&R Federn in Sachen Lebensdauer besser. Gibt es sonst weitere Vorteile?
3.) Bilstein B8 wären ebenfalls eintragungsfrei (wobei ich das nicht verstehe, weil die ja anders als die OEM Dämpfer sind. Oder hängt das dann direkt mit den bereits eingetragenen H&R Federn zusammen?). Durch die Kürzung der Kolbenstangen ist der Dämpfer von Haus aus nicht so stark eingefedert und die Komplettfederung etwas weicher.
4.) Bilstein B14 müsste eingetragen werden, ist aber im Prinzip die Kombination aus 1. und 3. nur als Komplettpaket von Bilstein. Dazu kommt der per Gewinde einstellbare Federweg, wobei ich denke, dass wir das gar nicht nutzen werden, weil das ja eigentlich wiederum eintragungspflichtig wäre und wir das soweit ich das abschätzen kann nicht benötigen.

Ich bitte ausdrücklich um Verbesserung etwaiger Fehler! Very Happy

Die Preisunterschiede liegen von B6 über B8 zu B14 bei ca. 100-200€ und sind damit in Hinsicht auf die Gesamtkosten mit Einbau, Einstellen und Eintragung beim TÜV relativ gering. Beim B14 könnten wir die H&R sogar wieder verkaufen und so den Preisunterschied weiter senken. Somit wird der Preis bei uns wohl eher eine untergeordnete Rolle spielen. Lediglich die Eintragung könnten wir uns sparen, was natürlich auch nicht schlecht wäre. Smile

Daher meine Frage: Was haltet ihr für die beste Lösung, wenn wir die 30mm Tieferlegung beibehalten, aber (wenn das technisch machbar ist) mehr Fahrkomfort rausholen möchten.

PS: Vielen Dank übrigens für eure Geduld, ihr seid klasse! Wink
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2008
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 01 Jul 2015, 07:39
@Armadillo schrieb:
Das B14 muss man dann noch beim TÜV abnehmen lassen, weil es ein Gewindefahrwerk ist. Habe ich das richtig verstanden?

Es kommt auch noch darauf an, welche Reifenbreite man fährt. Es stehen einige Reifengrößen im Bielstein Gutachten drin. Wenn Du diese Reifen fährst kann Dir das jede Prüfstelle, egal ob KüS, GTÜ, Dekra oder TÜV eintragen. Fährst Du wie ich eine Sondergröße, die nicht im Gutachten steht, darf das nur der TÜV eintragen und dort nur ganz bestimmte Leute. Und wenn man dann ein A....loch erwischt, der trägt es nur ein, wenn er mit deinem Fahrzeug "Versuchs- und Vergleichsfahrten" durchführen kann. Dummerweise haben wir hier beim örtlichen TÜV so einen sitzen.

Peter
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 01 Jul 2015, 10:00
Das B14 ist ein sehr gutes Paket. Für den Preis definitiv unschlagbar. Unterschiede im Fahrkomfort zwischen der B6 oder B8 Kombi und dem B14 wirst Du kaum merken. Ein Durchschlagen hast Du mit dem B14 allerdings nicht. Das kann ich Dir in die Hand bestätigen. Es dürfte ein Stückchen härter sein als die H&R-only Lösung, aber es sollte sich sehr viel ausgewogener anfühlen.
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 575
Bewertungen : 37

Alter : 55
Ort : Rheine

Re: H&R vs. Eibach

am Mi 01 Jul 2015, 10:08
bilstein.de schrieb:BILSTEIN B8
Leistung, die Sie spüren und sehen.

Wenn Tieferlegungs- oder Sportfedern für die Optik, dann BILSTEIN B8 für die Performance!
Die Produktvorteile auf einen Blick:

Eingekürzter Hochleistungsdämpfer für nahezu alle Tieferlegungs-Federsätze und Serien-Sportfahrwerke
Spürbares Plus an Sicherheit und Sportlichkeit
mit zusätzlichen Federwechsel (Tieferlegung)
Sportlicher Auftritt mit hohem Komfortpotential
Präziseres Handling und optimierte Fahrzeugkontrolle
BILSTEIN-Gasdrucktechnologie
BILSTEIN-Einrohr-/-Upside-Down-Technik made in Germany
Im BILSTEIN-Fahrversuch individuell abgestimmt

Wenn Du ein Gewindefahrwerk einbaust, aber nicht grossartig runterdrehen möchtest, ist imho die Kombi B8 und H&R die ideale Lösung.

Viele Grüße
Matthias
avatar
Armadillo
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 05.06.15
Anzahl der Beiträge : 749
Bewertungen : 50

Ort : FFB

Re: H&R vs. Eibach

am Do 02 Jul 2015, 08:28
@gangnam schrieb:Wenn Du ein Gewindefahrwerk einbaust, aber nicht grossartig runterdrehen möchtest, ist imho die Kombi B8 und H&R die ideale Lösung.
Macht die Entscheidung jetzt nicht leichter. Very Happy

Wie sieht es bei der Kombination denn mit dem Durchschlagen aus? Kommt das an die Ausgewogenheit des B14, die Moppi beschrieben hat, ran? Smile
Gesponserte Inhalte

Re: H&R vs. Eibach

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten