Teilen
Nach unten
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

H&R vs. Eibach

am Do 11 Okt 2012, 13:27
So Kinners, jetzt bräuchte ich noch mal Meinungen. Das soll keine Diskussion werden, ob Federn oder Fahrwerk. Ich hätte gern mal gewußt, ob jemand die Eibach schonmal verbaut hatte oder hat und sagen kann, wie sie so sind. So weit ich weiß, hatte Udo die ja schon drin. Hast Du eventuell Fotos davon, als sie eingebaut waren? Gibt es evtl. noch jemanden?

Zur Auswahl gibt es ja:

1. H&R 30mm

2. Eibach angeblich vorn 20mm, hinten 10mm. Laut ebay-Händler geht der Schwerpunkt aber bis zu 40mm runter. Im Gutachten stehen 25-30mm tiefer. Alles sehr verwirrend. Ich hab den Händler auch angeschrieben, was denn nun wirklich gilt. Die Antwort steht noch aus.

Ich frage das vor dem Hintergrund, dass ich in meinem J2-Coupé damals Eibach-Federn (die ja eben damals schon von Hyundai als Originalzubehör vertrieben wurden) hatte und sie eigentlich super fand. Es wurde im Hyundaiforum vor einiger Zeit viel darüber diskutiert, ob nun H&R oder Eibach für das GK-Coupé das bessere wäre. Die meisten haben sich für H&R entschieden, sicherlich auch weil sie 40 € weniger kosten. Aber um die 40 € geht es mir nicht. Es waren sich nämlich alle damals einig, dass die H&R härter sind. Mein Ziel ist ja nicht härter, sondern tiefer.^^ Es ist mir schon klar, dass tiefer ohne härter nicht geht, ich will es aber so weit wie möglich begrenzen. Ich hab die H&R schon bei Sky live auf der Landstraße erleben können. Aber die Straßen hier in HH sind teilweise echt fies. Und ich bin sehr viel hier in der Stadt unterwegs, da ich direkt im Zentrum arbeite.

Weiß also jemand, ob es sich bei den Genesis-Federn genauso verhält wie bei denen fürs GK oder kann mir jemand andere Infos geben?

Besten Dank. Wink
avatar
SaiMat
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 05.07.12
Anzahl der Beiträge : 343
Bewertungen : 11

Alter : 33
Ort : Gschwend

Re: H&R vs. Eibach

am Do 11 Okt 2012, 14:22
Kann Dir leider nicht sagen welche besser sind aber hätte ich nochmal die Wahl würde ich mich wohl für die Eibach entscheiden.
Der 2.0T hat auf der Vorderachse einfach weniger Gewicht und kommt mit den H&R Federn einfach nicht richtig runter. Die Federn sind einfach für den 3,8l gemacht...
Soll heißen er hängt hinten etwas tiefer wie vorne. Denke mal das zumindest optisch die Eibach beim 2.0T besser sind, da diese ja von Haus aus für eine Keilform konzipiert sind.
ABER Du fährst ja ein 3,8l von daher musst dir keine Gedanken drüber machen Very Happy
avatar
sharks-udo
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 1761
Bewertungen : 46

Alter : 65
Ort : Recklinghausen

Re: H&R vs. Eibach

am Do 11 Okt 2012, 14:38
Ich bin ja ein überzeugter "H&R Jünger" und habe in all meinen Fahrzeugen H&R verbaut gehabt.

Beim meinem letzten (dem Nitro) habe ich wieder zu H&R gegriffen, weil die vorne 45 mm und hinten 30 mm angegeben haben. Ich war zufrieden damit, bis ich von Kollegen einen Nitro mit Eibach gefahren habe. Die fand ich im Nitro um einiges besser als die H&R, zumal der Wagen mit den Eibach, obwohl nur mit 25-30 mm Tieferlegung angegeben, ein wenig tiefer kam als mit den H&R. Der Wagen mit den Eibach Federn war ein wenig komfortabler und von der Straßenlage fand ich ihn auch besser.

Beim Genni habe ich mich dann für die Eibach entschieden, auch weil ich die direkt beim Neukauf beim Dealer mit bestellt habe und fand die für meinen Fahrstil sehr gut. Ich glaube fast, dass sie im Fahrverhalten sogar besser waren als mein jetziges KW.
Ich komme gerade vom Wechsel auf Winterfelgen und habe mich gegen einen Rückbau zu den Federn entschieden, weil mir der Genni persönlich mit den Federn nicht tief genug kommt. Man merkt auch mit den Eibach in der Höhe/Tiefe natürlich einen deutlichen Unterschied zu den Originalfdern aber mir ist es halt noch ein wenig zu "hoch".
Von der Qualität der Eibach Federn war und bin ich aber absolut überzeugt.

Bilder direkt nach dem Einbau Eibach mit Originalfelgen und Winterbereifung:







avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Do 11 Okt 2012, 16:04
Hey Jungs, danke für die Meinungen. Deine Beschreibungen Udo decken sich ziemlich mit meinen Erfahrungen der Eibach-Federn. Ich fand das Fahren mit denen niemals unangenehm oer zu hart. Und das J2 hat noch an allen Ecken und Enden geklappert. Very Happy Kein Vergleich zum Genesis. Er kam recht gut tief, aber er war dabei immer sehr komfortabel.

Ich weiß nicht, ob die Fotos täuschen, aber es sieht für mich so ein bißchen nach Keilform aus. War das so? Das würde ich widerum nicht so gut finden, da das Genesis das erste Coupé von Hyundai ist, das die Form auch mal "behält" und in jeder Lebenslage top aussieht. Das J2 stand vorne grundsätzlich zu hoch und am GK war das auch noch nicht so prickelnd gelöst. Beim J2 hatte ich dann mit den Federn das gleiche Problem wie Matze. Very Happy Vorne war einfach ein Ticken höher. Da war ein wenig Keilform im Fahrwerk durchaus angebracht. Wie lange bist Du eigentlich mit den Federn gefahren? Nach ner Weile setzen sie sich ja noch.

Ach so, Du brauchst sie ja dann quasi nicht mehr, wenn Du doch nicht zurück rüstest, oder? Wink
avatar
sharks-udo
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 1761
Bewertungen : 46

Alter : 65
Ort : Recklinghausen

Re: H&R vs. Eibach

am Do 11 Okt 2012, 20:09
Es war eine leichte Keilform, die ich aber gut fand. Gefahren bin ich mit den Federn vom 17.01.2012 (Neuanmeldung) bis Anfang April (????). Also so ca. 800 bis 1000 km. Ich fahre relativ wenig. Mit den Corniche-Felgen habe ich auch das Fahrwerk verbaut.
Abgeben möchte ich sie eigentlich nicht, weil ich mich manchmal doch noch um entscheide. Also nicht enttäuscht sein. Ich hätte sie dir sonst für kleines Geld angeboten.
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Do 11 Okt 2012, 20:20
H&R sind sportlicher als die Eibach, dafür haben Eibach mehr Komfort. Echt krass wie hart der Geni ist. Mein Frau hat auf Ihren BMW genau viel Reifen wie ich, hinten sogar nur 35er und ich wie ein Feder über die Kante und bei mir als Ob ich über nenn Ast knalle. Najaaa dafür liegt er in der Kruve wie auf Schienen.
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Do 11 Okt 2012, 22:28
@sharks-udo schrieb:
Abgeben möchte ich sie eigentlich nicht, weil ich mich manchmal doch noch um entscheide. Also nicht enttäuscht sein. Ich hätte sie dir sonst für kleines Geld angeboten.

Ach wat. Kein Ding. Hätt ja sein können. Wink

Bei der Keilform bin ich mir nicht so sicher.^^ Aber zu heftig dürfte sie nicht sein, denke ich.
avatar
Smoke
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 02.10.12
Anzahl der Beiträge : 1687
Bewertungen : 16

Alter : 26
Ort : Dülmen
http://www.genesis-coupe.com/t600-smoke-s-qp

Re: H&R vs. Eibach

am Sa 13 Okt 2012, 00:07


Zuletzt von Smoke am Sa 13 Okt 2012, 11:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Sa 13 Okt 2012, 11:32
Oha, was sind das denn für Preise? Very Happy Die H&R kosten knapp 150 € und die Eibach kriegste für 185 €. Das groß mit 20% zu bewerben ist schon fast frech. Very Happy
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Sa 13 Okt 2012, 11:49
Praktika ist mit der Methode ziemlich erfolgreich ;-)
avatar
g5bot
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 03.09.12
Anzahl der Beiträge : 2728
Bewertungen : 190

Alter : 32
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Mo 19 Nov 2012, 14:53
Ich hab mal ein kleines Vergleichsfoto zwischen Serienfahrwerk und Eibach-Federn gemacht.

Hinterachse:


Vorderachse:
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Mo 19 Nov 2012, 15:07
Ok, das deckt sich in etwa mit den Angaben der Verkäufer. Bei Udo siehts tiefer aus. Vielleicht machen sich die Spurverbreiterungen so bemerkbar.

C_M ist auf jeden Fall sehr zufrieden mit den Federn, wie er sagte.
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Mo 19 Nov 2012, 19:38
@1220 Moppi schrieb:Ok, das deckt sich in etwa mit den Angaben der Verkäufer. Bei Udo siehts tiefer aus. Vielleicht machen sich die Spurverbreiterungen so bemerkbar.

C_M ist auf jeden Fall sehr zufrieden mit den Federn, wie er sagte.

Ja aber für 1cm kannst Du dir das auch sparen. Suspect
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: H&R vs. Eibach

am Mo 19 Nov 2012, 20:19
Die Straßenlage ist trotzdem ne andere. Naja, mal schauen. Is ja noch hin. Erstmal gibts andere Sachen.
avatar
aneuer
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 04.10.12
Anzahl der Beiträge : 252
Bewertungen : 8

Alter : 32
https://www.handytrend.at

Re: H&R vs. Eibach

am Do 06 Dez 2012, 14:44
Sorry blöde Frage, aber gibts irgendwo eine Anleitung wie man die Federn einbaut? bzw auf was zu achten ist
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Do 06 Dez 2012, 18:33
@aneuer schrieb:Sorry blöde Frage, aber gibts irgendwo eine Anleitung wie man die Federn einbaut? bzw auf was zu achten ist

Nein noch nicht, der einzige der das selbst gemacht hat ist Ray, schreib ihn doch mal an.

Allgemein würde ich aber raten, dass nicht selber zu machen wenn Du es noch nie gemacht hast.
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: H&R vs. Eibach

am Do 06 Dez 2012, 19:37
@g5bot schrieb:Ich hab mal ein kleines Vergleichsfoto zwischen Serienfahrwerk und Eibach-Federn gemacht.

Hinterachse:


Vorderachse:

Ist aber vielleicht besser so! Du kannst auch die H&R Feder nehmen, damit kommt er tiefer... ist aber nur für die "Show" - Stoßdämpfer schlagen dauernd durch. Fahrverhalten nicht mehr so dufte... ich habe gleich das Bilstein B14 Gewindefahrwerk eingebaut, ist zwar sehr straff, aber das ist was ganz anderes als ständig "auf Block" zu fahren! Smile
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Do 06 Dez 2012, 20:39
Ja würde ich nochmal neu ansetzen hätte ich auch das bilstein genommen, kann nur empfehlen noch etwas zu warten und dann ein Komplettfahrwerk zu kaufen.

Ich werde 2013 meine H&R Feder mit den Bilstein B6 oder B8 Dämpfern kombinieren. Kommt preislich auf das selbe.... außer doppelte Einbaukosten...
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: H&R vs. Eibach

am Do 06 Dez 2012, 22:35
Da ich meinen Dicken nächstes Jahr auch tieferlegen wollte und auch Optik im Vordergrund steht und nicht so sehr das perfekte Verhalten am Limit in der Grünen Hölle hatte ich auch lange Tieferlegungsfedern im Auge, auch wenn mich das Bilstein Gewindefahrwerk schon sehr anfixt...

ABER: seit ich mit dem Neuankömmling Guido ein bißchen über sein zukünftiges BC Racing Fahrwerk unterhalten habe steht meine Entscheidung fest:

Ich werde -wenn nichts dazwischen kommt- morgen auf der Essen Motorshow ein BC Racing beantragen, Messepreis zur Zeit 1050.- Regulär 1250.-

Hammerpreis für die deutsche Version, die nochmal überarbeitet wurde für den deutschen Markt(inkl. Gutachten)

Freue mich schon auf morgen... Großen Dank nochmal an Guido für die Infos!!!

Die Probleme mit durchschlagenden Dämpfern entfällt dann, man kann die Höhe individuell anpassen und muß nicht die vorgegebene Höhe akzeptieren, das Fahrwerk ist in der Härte einstellbar und und und... cheers
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: H&R vs. Eibach

am Do 06 Dez 2012, 22:59
Und wer ist BC Racing... ist es ein Hersteller oder nur eine Handelsmarke wie z.B. D2, Ksport u.ä. für in Fernost von nicht näher bekannten Herstellern produzierte Komponenten?

Bei sicherheitsrelevanten Teilen würde ich keine Experimente machen! Wer ist der Hersteller, woher kommt das angebliche KnowHow und wer gewährleistet eine einwandfreie Qualitätssicherung?

Firmen wie Bilstein, Eibach und H&R aber auch KW haben jahrzehntelange Erfahrung, testen und entwickeln in Deutschland unter härtesten Bedingungen (Nürburgring etc) und produzieren auch in Deutschland nach höchsten Qualitätsstandards. Deswegen sind sie weltweit anerkannt.

Hier nach dem Preis zu gehen ist im allerhöchsten Maße bedenklich! Shocked
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: H&R vs. Eibach

am Fr 07 Dez 2012, 07:31
Da das Gewindefahrwerk schon in mehreren Autos hier im Forum verbaut worden ist und ich keine negativen Erfahrungen mitbekommen habe wage ich einfach den Schritt in die ungewisse Zukunft! Warum auch nicht, ich bin ein freier Mensch und lasse mich nur selten von Anderen beeinflussen... Den groupbuy hier mal ausgeschlossen Very Happy Very Happy Very Happy

Sollte das BC Racing Projekt in die Hose gehen kaufe ich bei QAS das Komplettset von Injen... Pray
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: H&R vs. Eibach

am Fr 07 Dez 2012, 12:18
Darum geht es mir nicht. Aber ein bisschen gesunde Skepsis sollte man, speziell bei sicherheitsrelevanten Teilen, haben! Die Amis haben einen so treffenden Begriff der heißt "common sense" - wofür die deutsche Übersetzung "gesunder Menschenverstand" leider nur unzureichend ist.

Hier ein paar schnell recherchierte Infos zu BC:

Firmenname: Bor-Chuann Enterprise Co., Ltd,
Herkunftsland: Taiwan
Firmengrüdnung: 1999
Erstes Gewindefahwerk: 2003

In Foren wirst Du selten was darüber lesen, wenn jemand einen Fehlkauf gemacht hat, besonders wenn er vorher noch ganz begeistert von seinem Schnäppchen geschwärmt hat - also nicht vergessen: wer billig kauft, zahlt doppelt!

PS: Macht doch mal einen virtuellen Sparziergang mit Google StreetView in der Straße in der Bor-Chuann Enterprise Co., Ltd ansässig ist: http://goo.gl/maps/h1Dm2 Very Happy [u]


Zuletzt von Silo-QAS am Fr 07 Dez 2012, 13:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
C_M
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 73
Bewertungen : 0

Alter : 32
Ort : Lüneburg

Re: H&R vs. Eibach

am Fr 07 Dez 2012, 12:42
Moin,

Ich glaub, dass sind meine dreckigen Felgen Very Happy

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich nicht gemessen habe ob und wie viel er tiefer geworden ist.....

Das war mir aber auch nicht so ganz wichtig, hab die Federn ja eh nur aus Wut auf einen Zulieferer gekauft Wink bin bis jetzt mit den Federn echt zufrieden!!! Obwohl sie nur 180€ (bei Hyundai) gekostet haben.

Leider kann man sowas bei unterschiedlichen Fahrzeugen schlecht vergleichen Wink wollte bei Gelegenheit bei nem neuen mal auf ebenen Boden messen.

Tante Edit sagt:

Hab meine Federn auch selber eingebaut. Hab mich wie gesagt für die Federn spontan entschlossen, da das Billstein Fahrwerk damals nicht lieferbar war.
War lange Zeit am überlegen die Federn gegen das Gewinde zu tauschen, da ich von Federn nie was gehalten habe und in allen Autos Gewindefahrwerke hatte.
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: H&R vs. Eibach

am Fr 07 Dez 2012, 22:11
Tja, nachdem mich erst Silo schön verunsichert hat -was ja auch etwas Gutes hat- war ich heute mit einem kritischen Blick auf der EMS... das Fahrwerk von BC macht zumindest rein optisch echt was her und hat ein paar nette Features wie gleichbleibende Vorspannung der Feder, egal welche Höhe man einstellt etc. Aber mit dem Herkunfstland des Fahrwerks bin ich auch nicht so glücklich. Und die Erfahrungen mit Fahrwerken im Allgemeinen ist auch nicht allzu lang...

So bin ich wieder am Punkt Null und bin schon fast wieder beim Bilstein B14 angelangt- das hatte ich natürlich auch in die engere Wahl genommen, obwohl ich ein alter H&R Jünger bin. Engel

avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 34
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: H&R vs. Eibach

am Fr 07 Dez 2012, 22:26
Dann H&R in Kombi mit Bilstein ;-)
Gesponserte Inhalte

Re: H&R vs. Eibach

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten