Teilen
Nach unten
avatar
Platinum
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 09.12.14
Anzahl der Beiträge : 167
Bewertungen : 9

Alter : 28
Ort : Berlin

Brembobremsanlage

am Di 24 Jan 2017, 16:45
Moin,

hat bereits hier jemand auf die Brembobremsanlage umgebaut?
Wie siehts dort hinsichtlich der legalität aus? Eigentlich sollte es dort doch keine Probleme geben da ja Hyundainummer drauf sind. Ich frag mich bis heute warum unbedingt die deutsche Version ne andere Bremsanlage bekommen hat ...

Grüße
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2261
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Brembobremsanlage

am Di 24 Jan 2017, 17:54
@Schokotee hat umgebaut

Naja es sind ja originale Hyundai Nummern drauf, aber eine Zulassung dürfte es in Deutschland m.M. nach nicht haben, denn es ist wie immer eine Modifikation die nicht dem entspricht, wie das Auto damals in Deutschland/Europa genehmigt wurde.

Ich schätze, dass die Mando Anlage genommen wurde, da die Scheibe größer ist, Mando hat 345, Brembo 340 und daher besser bremsen müsste.

Aber dazu gibt ja schon ein paar Threads hier:
http://www.genesis-coupe.com/t757-warum-habe-ich-keine-brembo-bremsanlage
http://www.genesis-coupe.com/t54-us-bremboanlage-in-eu-model
http://www.genesis-coupe.com/t2344-brembo-brakes
http://www.genesis-coupe.com/t1878-europan-version-differences
avatar
Platinum
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 09.12.14
Anzahl der Beiträge : 167
Bewertungen : 9

Alter : 28
Ort : Berlin

Re: Brembobremsanlage

am Di 24 Jan 2017, 20:05
Die Scheibengrößen kenne ich und die 5mm vorne mehr rechtfertigen doch nicht das man hinten 16mm weniger hat gegenüber der 330er Brembo mit 4-Kolben. Alles deutet daraufhin das die Brembo eigentlich bessere Bremswerte hat.
avatar
Erwin
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 274
Bewertungen : 9

Alter : 56
Ort : Königsbrunn

Re: Brembobremsanlage

am Mi 25 Jan 2017, 07:45
Liegt mit an der unterschiedlichen Philosophie der Bremsen
USA ohne Lastabhängige Regelung, also immer gleiche Verteilung der Bremskraft auf
Vorder und Hinterachse
EU mit Lastabhängiger Regelung, sprich variable Bremskraft auf der Hinterachse.
5mm mehr auf der VA bringt in unserem Fall definitiv mehr als das auf der HA
avatar
_IRock_
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 18.06.16
Anzahl der Beiträge : 106
Bewertungen : 29

Alter : 25
Ort : Bornheim

Re: Brembobremsanlage

am Mi 25 Jan 2017, 07:58
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)
Vielleicht sind die Bremsen hinten bewusst deutlich kleiner, damit das Auto beim verzögern nicht unruhig wird und zum übersteuern neigt.

Wenn man schon nicht die Bremskraftverteilung einstellen kann, kann man doch sicher das ganze über die Größe der Bremse steuern. Im Motorsport ist's ja normaler Weise so, das bei Heckgetriebenen Fahrzeugen die Bremskraft an der VA bewusst ein gutes Stück stärker ist als an der HA, damit bei Bremsvorgängen das Fahrzeug auch bei hohen Geschwindigkeiten stabil ist. (und weil natürlich beim Verzögern die größte Last auf der Vorderachse ist)

Aber who knows. Ist zumindest meine Vermutung.
avatar
Erwin
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 274
Bewertungen : 9

Alter : 56
Ort : Königsbrunn

Re: Brembobremsanlage

am Mi 25 Jan 2017, 09:41
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)
Wir haben in EU 70% VA 30% HA und die HA wird je nach Beladung erhöht, dadurch ist
gewährleistet daß das Fahrzeug stabil bleibt, insoweit hast Du durchaus richtig vermutet
Gesponserte Inhalte

Re: Brembobremsanlage

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten