Teilen
Nach unten
avatar
3per81
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 09.06.13
Anzahl der Beiträge : 637
Bewertungen : 34

Ort : Erfurt

Scheinwerfer richtig einstellen

am Sa 24 Okt 2015, 21:24
Servus Leute,

ich habe neue HID-Scheinwerfer eingesetzt und möchte diese nun einstellen. Da ich im bisher im Forum dazu nichts gefunden habe, dachte ich es wird höchste Zeit das zu thematisieren. Da ich selber noch Fragen habe, steht das ganze nicht im DIY-Bereich, obwohl es da am Ende vielleicht landen sollte. Ein wenig belesen habe ich mich natürlich schon. Das Hyundai-Handbuch "Body Electrical System" Seite 277 gibt hier schon einen ersten Eindruck. Zusammen mit weiteren Infos aus dem Netz, ergibt sich für mich folgendes Bild. Wenn darin Fehler enthalten sind, bitte Bescheid sagen.

Auf den Scheinwerfern steht die prozentuale Neigung des Lichtkegels, die das Abblendlicht haben sollte. In unserem Fall 1%. Das heißt auf 10m Entfernung muss die Lichtkante 10cm unterhalb der Scheinwerferhöhe liegen.



Um diesen Höhenunterschied einzustellen gibt es eine Stellschraube an jedem Scheinwefer, die mehr schlecht als recht erreichbar ist im eingebauten Zustand. Mit einem Schraubenzieher, wie abgebildet, braucht man es jedenfalls nicht zu versuchen.



Zu beachten ist, dass die manuelle Niveauregulierung bei dieser Einstellung auf null stehen muss, der Reifendruck laut Werksangabe ist und sich keine Person im Fahrzeug befindet. An der Wand sollte das dann etwa so aussehen, denke ich. Die entsprechenden Markierungen habe ich ich mit einem Stück Zeichenkohle an der Wand markiert. Einmal wischen und die ist wieder weg. Klebeband geht natürlich genauso.



In echt sieht das ganze dann so aus. Im Beispiel habe ich den rechten Scheinwerfer abgedeckt. Man sieht also nur den linken.



Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, auf die ich noch keine Antwort habe. Der Knick ist etwas zu weit rechts. Kann man neben der vertikalen Verstellung den Scheinwerfer auch horizontal verstellen?
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am Sa 24 Okt 2015, 22:44
sollte man können zumindest bei den Halogen.
Fahr einfach in die Werkstatt, es sind ja Lichtwochen, dort wird dein Licht kostenlos eingestellt Wink
avatar
3per81
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 09.06.13
Anzahl der Beiträge : 637
Bewertungen : 34

Ort : Erfurt

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am Sa 24 Okt 2015, 23:21
Ist aber eben kein Halogenscheinwerfer, sondern der originale Xenon-Scheinwerfer der US-Modelle. Deshalb möchte ich auch ehr ungern in eine Werkstatt damit.
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 754
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am So 25 Okt 2015, 00:11
Wenn du mit den Xenon -Scheinwerfern ohne schlechtes Gewissen durch die Gegend fährst kann ich nicht nachvollziehen warum du eine Werkstatt meiden möchtest? Auch wenn sie dich auf die nicht-legalen US-Scheinwerfer aufmerksam machen werden hast du nichts zu befürchten...dann schon eher bei einer Verkehrskontrolle, die dir eine Mängelkarte einbringen könnte...theoretisch!
avatar
g5bot
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 03.09.12
Anzahl der Beiträge : 2730
Bewertungen : 190

Alter : 32
Ort : Hamburg

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am So 25 Okt 2015, 11:32
Hinten an den Scheinwerfern ist noch eine weitere Stellschraube für die Links-Rechts Einstellung Wink

Jedenfalls bei den Halogen.
avatar
3per81
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 09.06.13
Anzahl der Beiträge : 637
Bewertungen : 34

Ort : Erfurt

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am So 25 Okt 2015, 14:12
Vielen Dank, das schau ich mir mal an.
Gasi
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 23.10.14
Anzahl der Beiträge : 44
Bewertungen : 4

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am Do 19 Nov 2015, 20:59
@3per81 schrieb:Zu beachten ist, dass die manuelle Niveauregulierung bei dieser Einstellung auf null stehen muss, der Reifendruck laut Werksangabe ist und sich keine Person im Fahrzeug befindet.

Flasch... der Fahrersitz soll(te) mit 75 kg belastet sein. das Fahrzeug ansonsten ohne zuladung und auf einer ebenen fläche stehen.

Und ja es gibt auch dafür eine einstellschraube.

Geh lieber in die Werke oder ne Prüfstelle.... sind doch gerade bestimmt so "lichteinstellungs-tage" für den herbst/winter und auch meist kostenlos, bevor man unnötig die leute blendest....
Wink
avatar
sleepwalker
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 17.02.16
Anzahl der Beiträge : 24
Bewertungen : 0

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am Di 17 Mai 2016, 22:58
Ich muss den Thread mal heraus kramen.

Weiß jemand wie das beim Facelift aussieht? Die Leuchtweite ist nicht sonderlich doll, da hilft auch kein Xenon. Wusste garnicht, dass er bei Aufblendlicht keine klappen hat und nur zusätzlich Halogen eingeschaltet werden....
Er war zwar erst vor kurzem beim Service (noch vom Vorbesitzer), daher sollte die Einstellung eigtl stimmen, aber schneller als 140 auf der Autobahn bei Nacht will ich da garnicht fahren.
Laut Handbuch gibt's die besagten Stellrädchen, konnte diese aber auf die Schnelle nicht finden. Und mir ist nicht ganz klar ob sie da nicht vom Halogen sprechen.
Oder geht das nur über die Werkstatt mittels Computer?
msp
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 05.10.14
Anzahl der Beiträge : 87
Bewertungen : 1

Alter : 34

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am Mi 18 Mai 2016, 08:57
Beim FL ist es genau das selbe
Man braucht halt einen sehr langen Schraubendreher.
Einfach mal in die Werkstatt fahren und Lichtkegel einstellen.

Hab ich mach der tieferlegung auch gemacht... Vielleicht ist ja dein Kegel auch deswegen so flach?! Wink
avatar
sleepwalker
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 17.02.16
Anzahl der Beiträge : 24
Bewertungen : 0

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am Mi 18 Mai 2016, 16:51
Ah sehr gut, dann schaue ich später mal. Bin eh bei meinem Reifenfuzzi die Räder wuchten weil das Lenkrad flattert. Hoffentlich sind's nicht die Bremsen... =)
Der hat auch dieses Wägelchen das man vor die Scheinwerfer stellt um die korrekte Höhe zu messen.
avatar
sleepwalker
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 17.02.16
Anzahl der Beiträge : 24
Bewertungen : 0

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am Mi 18 Mai 2016, 22:27
So, Licht haben wir geschaut. War eigtl. korrekt eingestellt. Mit welchem Schraubendreher geht man da am besten ran? Da war nur ein Zahnrad zu sehen dass wir umständlich mit einen Schlitzschraubenzieher etwas geschubst haben. Elegant war das nicht.

Der müsste doch eine dynamische Leuchtweitenregulierung haben. Kann man die überprüfen? Von deutschen Autos kenne ich die Überprüfung wenn man den Motor an macht, da geht der Lichtkegel kurz noch unten und wieder nach oben. Das macht mein Hyundai nicht.

edit: Kann man eigentlich deaktivieren, dass er jedes mal die Scheinwerferreinigungsanlage aktiviert wenn man bei eingeschaltetem Licht die Scheiben mit Wischwasser wischt?
Ist bei euch auch der Lack unter der Scheinwerferreinigungs-Abdeckung abgekratzt von der dämlichen Abdeckung?
Gasi
Aufgenommener
Aufgenommener
Anmeldedatum : 23.10.14
Anzahl der Beiträge : 44
Bewertungen : 4

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

am So 12 Jun 2016, 17:52
Am besten mit nem großen kreuz-schlitz. sodass die Zähne von dem zahnrad in den freiraum des kreuz-schlitz "gehen".

bei der dyn. leuchtweitenregelung hast du zwei niveaugeber. einen an der VA einen an der HA. Daran erkennst du es. Wenn du nur einen niveaugeber an der HA hast, dann ist das die statische lwr. Das mit der "lichtershow" muss nicht immer sein.

deaktivieren geht bestimmt nur sehr schwer. des muss ja auch spritzen.
Gesponserte Inhalte

Re: Scheinwerfer richtig einstellen

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten