Teilen
Nach unten
avatar
RobSkott
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 23.02.15
Anzahl der Beiträge : 57
Bewertungen : 1

Alter : 30
Ort : Bergheim

Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 05:05
Guten Morgen Liebe Gemeinde !
Ich habe folgendes Problem und vielleicht hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht .
Bei einem KM Stand von ca. 70 tkm habe ich meine Nipponparts Bremsscheiben für vorne eingebaut.
Nach paar tausend KM ist mir ein massiver Schlag am Lenkrad eingetreten . Habe mir dann vorsichtshalber eine zweites paar Scheiben von Nipponparts bestellt . Und diese dann zusammen mit den dazugehörigen Bremsbelägen eingebaut . Wieder paar tausend KM später wieder ein Schlag im Lenkrad !!! Also Scheiben + Beläge Neu und immernoch vorhandenes Problem. Daraufhin war ich bei einem Freund der bei Hyundai arbeitet und habe alle relevanten Teile die mit der Bremsanlage zusammen hängen überprüft. Alles vollkommen in Ordnung !!! Er hatte auch die Sättel runter nochmal alles sauber gemacht trotzdem Problem weiter vorhanden. In der Zwischenzeit hatte ich meinen ersten Satz Bremsscheiben bei einer Drehfirma abgeben und tatsächlich haben sich die Scheiben verzogen um ein 4 Hunderstel mm.... Ok diese wurden dann abgedreht . In der Zwischenzeit habe ich diese dann wieder eingebaut da der letzte Satz ( also der zweite gekaufte ) die gleichen Probleme nach paar tausend KM aufweist..... Wie gesagt die abgedrehten Scheiben eingebaut mit den ja fast neuen Belägen und das Problem tritt direkt wieder auf. Eine Katastrophe .... In 8000KM praktisch drei Sätze Scheiben verbaut für den gleichen Mist und um nach dazu zu sagen der zweite Satz Scheiben war auch verzogen!! ! Um 8 Hunderstel mm!!!! Beides Nipponparts Scheiben!!!! Ich bin tierisch angenervt, daher wie oben schon gefragt hat jemand diese Scheiben schon verbaut?? Denn es kann doch nicht sein das bei zwei Sätzen sich jedes Mal die Scheiben verziehen... Zusätzlich muss ich sagen wo ich den zweiten Satz eingebaut hatte und dies aufgetreten ist und ich deswegen in der Werkstatt war zum nachschauen aller Bauteile hat mein Freund direkt die Scheiben im eingebauten Zustand nachgemessen. Daher weiß ich das mich der Dreher nicht angelogen hat sondern das Problem wirklich besteht. Also ich weiß langsam nicht mehr weiter als nächstes wird es wohl OEM als irgendein importierter S.... Oder jemand hat hier halt nennenswerte Erfahrungen gemacht mich Nipponparts Scheiben für die VA.
Danke!!!
avatar
Paule
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 25.05.13
Anzahl der Beiträge : 72
Bewertungen : 5

Ort : Braunschweig

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 06:01
Moin , Moin

@SaiMat hatte schon mal geschrieben das seine auch verzogen waren.
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 08:30
Hört sich ja alles nicht so vertrauenserweckend an und ich kann deine schlechte Laune gut verstehen! Wäre es mit nur einem Satz Bremsscheiben passiert hätte man noch sagen können es liegt am falschen Einbau oder du hast mal extrem stark verzögert und die Scheiben haben sich danach nicht gleichmäßig abkühlen können...

Andererseits bezweifle ich sehr stark, daß die Firma Nipparts minderwertige Qualität herstellt und so auf den Markt bringt.Die bieten ja für nahezu jedes japanische Fahrzeug Scheiben und Beläge an, einen Satz an der HA hatte ich bei meinem MX-5 verbaut und war eigentlich überzeugt von der Qualität und Passgenauigkeit.

Tritt das Schlagen denn nach und nach auf oder merkt man es zB. nach einer starken Bremsung? Und warum erst nach 8000km? Dann scheinen die Aftermarket Scheiben ja zumindest im Auslieferungszustand vernünftig rund zu laufen...

Edit: Sorry, ich lese gerade daß all das in insgesamt 8000km aufgetreten ist, dass ist ja wieder etwas anderes! Allerdings ist mir beim 2. Mal lesen aufgefallen, daß du von 'Nipponparts' sprichst...in der Sammelbestellung über Guido hatten wir ja die mickrigen Restbestände von NIPPARTS aufgekauft! Jetzt hoffe ich persönlich natürlich daß deine minderwertiger sind und mein Komplettsatz haltbarer ist...

Wende dich doch an Mafioso oder alternativ an Andy von AW Autostyling, dort bekommst du die OEM Scheiben für ca. 850-900€...
Martin Coupe
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 03.12.14
Anzahl der Beiträge : 217
Bewertungen : 7

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 11:18
Wer Billig kauft, kauft zweimal...

Hol dir die OEM und finger weg von dem ganzen anderen schund...

@Black Genni
Mx5 Ha ist aber nicht mit Genesis va zu vergleichen Razz
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 11:26
nur OEM !!!!
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 20:56
@Martin Coupe Entschuldige bitte meine Frechheit in meinem Beitrag Äpfel mit Birnen zu vergleichen! Ich meinte damit MEINE Erfahrungen mit der Firma Nipparts inklusive eigenem Einbau!!! Die vorderen Bremsscheiben-Wechsel hat immer ein Bekannter von mir gemacht, das waren auch Aftermarket-Ersatzteile (Hersteller?) die lange gehalten haben und keine Probleme bezüglich Schlag oder Bremsrubbeln hatten...

Ich bezweifle daß die Scheiben so grottenschlecht sind und verstehe Leute, die einfach keine Lust haben, 1350€ auszugeben! Du hast ja gut Reden mit deinem Eigenimport...die Ami-Bremsanlage ist ja weniger kostenintensiv!
Martin Coupe
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 03.12.14
Anzahl der Beiträge : 217
Bewertungen : 7

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 21:17
Black Genni schrieb:@Martin Coupe Entschuldige bitte meine Frechheit in meinem Beitrag Äpfel mit Birnen zu vergleichen! Ich meinte damit MEINE Erfahrungen mit der Firma Nipparts inklusive eigenem Einbau!!! Die vorderen Bremsscheiben-Wechsel hat immer ein Bekannter von mir gemacht, das waren auch Aftermarket-Ersatzteile (Hersteller?)  die lange gehalten haben und keine Probleme bezüglich Schlag oder Bremsrubbeln hatten...

Ich bezweifle daß die  Scheiben so grottenschlecht sind und verstehe Leute, die einfach keine Lust haben, 1350€ auszugeben! Du hast ja gut Reden mit deinem Eigenimport...die Ami-Bremsanlage ist ja weniger kostenintensiv!

Mein Beitrag war nicht böse gemeint... Oo (Siehe smiley)

Nur es wurde schon öfters. Gesagt das man einfach die OEM kaufen sollte. Weil es me gute Quali ist... An Bremsen, Fahrwerk und Reifen soll man niemals sparen...

Woher weisst du denn das die Ami Anlage soviel günstiger ist?

Verstehe nicht warum man unbedingt an der Bremse sparen muss... Sad

Btw dafür zahle ich zum Beispiel mehr Steuern... Razz


Zuletzt von Martin Coupe am So 12 Jul 2015, 22:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

am So 12 Jul 2015, 22:26
Man MUSS natürlich nicht an Teilen der Bremsanlage sparen, aber bei den königlichen Kursen speziell beim Genesis kommen mir Zweifel, ob so eine 08/15 Stahlbremsscheibe wirklich über 500€ kosten MUSS!

Ich gebe dir Recht mit dem Spruch "wer billig kauft....", aber auch die 277€ für den Satz Bremsscheiben von Nipparts finde ich nicht gerade günstig!

Letztendlich fährt man mit OEM wohl am entspanntestem...ich werde meine Nipparts trotzdem irgendwann mal ausprobieren obwohl ich noch 29,4mm Stärke verfüge. Erst bei 28,4mm soll ja die Verschleißgrenze erreicht sein. In 3-4 Jahren sprechen wir uns wieder!

Gesponserte Inhalte

Re: Nipponparts Bremsscheiben VA

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten