Teilen
Nach unten
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Mo 06 Aug 2012, 20:29
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)


dieses thema wurde aus einem anderen thread herausgeteilt.
http://www.genesis-coupe.com/t141-speed-limit-38-liter-motor-aufheben#1760




Also du brauchst kein Fahrwerk um bequem bei 240 fahren zu können. Ich hab meinen Vermessen lassen und den Sturz HA auf unter 1° und eine Vorspur von +0°16" pro seite einstellen lassen. Das ergebnis ist verblüffend, völlig neues Fahrgefühl und wenn ich mir die Eingangswerte ansehe, glaube ich das die Achseinstellung ab Werk nicht ordnungsgemäss gemacht wurde. Ich bin schon mit Hyundai Deutschland in Kontakt getreten und denen gesagt das die Originaleinstellwerte suboptimal sind für Deutsche AB Geschwindigkeiten. Bin mal gespannt ob sie es beherzigen und stellen wenigstens mal Fahrzeuge die an Automobiltester gehen mal genauer ein.

Gruss Marcus
avatar
RayLio
Glanzpolierer
Glanzpolierer
Anmeldedatum : 01.07.12
Anzahl der Beiträge : 907
Bewertungen : 40

Ort : Moers

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Mo 06 Aug 2012, 22:17
Hast du die Sollwerte vom Genny mitgehabt und ihnen gezeigt? Alternativ sollten die mal ein Update ihrer Software haben.. war jetzt schon bei zwei unterschiedlichen Stellen die beide den Genny drin hatten...

Ich hab das BC-Racing ja jetzt ganz gut eingefahren und bin echt begeistert erst recht bei höheren Geschwindigkeiten! Liegt wie ein Saugnapf auf der Straße :-)
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Mo 06 Aug 2012, 22:24
Auf dem Treffen war doch auch ein Vertreter von Hyundai, Frank hieß er glaub ich. Er hat auch gemeint, dass die Reifen für nicht mehr als 250 genehmigt sind, und das eigentlich der Grund ist, weshalb die Sperre drin ist. Also mit Serienbereifung und -fahrwerk dürfte das nich so prickelnd sein.
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Mo 06 Aug 2012, 22:36
Da steht GK?
avatar
solu
Co-Admin
Co-Admin
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 2128
Bewertungen : 36

Alter : 29
Ort : Darmstadt

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Mo 06 Aug 2012, 22:38
meine messung wurde anhang von nem equus. gemacht.... hatten auch kein genny drin... muss das bei gelegenheit neu machen lassen... hatte es leider zuspät gemerkt... 3 reifen top.. einer 2,1 % sturz O_o

saftladen!
avatar
Silo-QAS
Händler
Händler
Anmeldedatum : 04.07.12
Anzahl der Beiträge : 379
Bewertungen : 22

Ort : 63263 Neu-Isenburg (b. Frankfurt/M)
http://www.QuantumAutoSport.com

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Mo 06 Aug 2012, 22:41
Da ich mir das gedacht habe, habe ich unseren Genni fast werksneu vermessen lassen, damit wir die Grundeinstellungswerte schwarz auf weiß haben! Wink
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Mo 06 Aug 2012, 22:44
Was sind denn die Grundeinstellungen?

Was muss von der Werkstatt jetzt wie verstellt werden und hat das auch Nachteile?
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Di 07 Aug 2012, 05:08
Ja ich weiss das da GK steht, die hatten auf ihrer Beissbarth noch nicht das Udate drauf. Aber Einstellwerte Original sind folgende:
VA Sturz 1° +/- 30"
VA Spur 0°07" +/- 05" pro seite
VA Nachlauf 7°30" +/- 20"

HA Sturz 1°30" +/- 30"
HA Spur 0°05" +/- 05"

Reifen müssten bis 270 zugelassen sein (W) wenn ich mich nicht irre muss mal nen Blick draufwerfen.

Gruss Marcus
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Di 07 Aug 2012, 07:39
OK
Kannst Du mir dazu noch schreiben, wie die neuen Werte sind und wie bist Du auf die neuen Werte gekommen uuuuund hat das auch negative Aspekte??? ;-)
avatar
sharks-udo
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 1761
Bewertungen : 46

Alter : 65
Ort : Recklinghausen

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Di 07 Aug 2012, 11:43
@DiddyBK38 schrieb:Ja ich weiss das da GK steht, die hatten auf ihrer Beissbarth noch nicht das Udate drauf. Aber Einstellwerte Original sind folgende:
VA Sturz 1° +/- 30"
VA Spur 0°07" +/- 05" pro seite
VA Nachlauf 7°30" +/- 20"

HA Sturz 1°30" +/- 30"
HA Spur 0°05" +/- 05"

Reifen müssten bis 270 zugelassen sein (W) wenn ich mich nicht irre muss mal nen Blick draufwerfen.

Gruss Marcus



V bis 240; W bis 270; Y bis 300 km/h.

Wenn ich mich recht erinnere ist die Tragfähigkeit eines Reifens und die Sturzeinstellung bei den Reifen unter bestimmten Voraussetzungen mit zu berücksichtigen, da sich die zuzlässigen Geschwindigkeitsangaben wohl auf "normal" eingestellte Werte beziehen. Ich denke da nur an die zur Zeit im asiatischen Raum beliebten und mit extremen Sturz eingestellten Fahrzeuge, bei denen man meint, dass sie jede Sekunde komplett einknicken werden. Dass mit diesen Fahrzeugen nicht unbedingt eine Dauergeschwindigkeit von 250 km/h gefahren werden sollte, müsste jedem klar sein.

VR - Reifen über 210 und ZR - Reifen über 240 km/h sind mittlerweile eher rar gesät.



Einige Firmen stellen nach Vorgaben von Hyundai ein und andere Firmen stellen nach der Vorgabe von Autodata ein. Dazu ist es manchmal erforderlich, den Sturz so zu verstellen, dass die Räder im oberen Bereich noch unter die Radhäuser passen, während sie im unteren Bereich noch ein wenig herausschauen (ich glaube, dass kann man ganz gut an RayLios Genni und auch weniger extrem an meinem sehen).

Ich habe zur Zeit mit dem KW-Fahrwerk folgende Daten eingestellt:

VA Sturz: links: - 00°40' / rechts: - 00°44'

VA Spur: links: + 00°07' / rechts: + 00°07'

VA Nachlauf: li: +07°16' / rechts: + 07°19'



HA Sturz: links: - 01°29' / rechts: - 01°20'

HA Spur: links: + 00°05' / rechts: + 00°05'



mit den Federn Eibach Pro Kit hatte ich diese Daten eingestellt:

(angeblich Werte, die von Autodata vorgegeben sind - die von Hyundai in der Grundeinstellung vorgesehenen Werte bei Auslieferung liegen mir leider nicht vor)

Sturz: - 00°43' / - 01°56'

Spur: - 00°17 / - 00°07

Nachl: + 07°16 / + 07°38



Spur:

Sturz: - 01°40' / - 02°11'

Spur: + 00°23' / + 00°05'
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Di 07 Aug 2012, 18:56
Naja interessant sind eher veränderte Einstellungen beim original Fahrwerk, Diddy habe ich doch richtig verstanden, Du hast an Deinem originalen Fahrwerk gebastelt?

Grüße
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Di 07 Aug 2012, 21:18
Jepp ich habe das Originalfahrwerk. Hab heute nochmal geschaut es sind Y Reifen drauf, also 300 km/h.

Bezüglich meiner Einstellung. Die VA hab ich so gelassen. Lediglich die HA hab ich folgendermassen eingestellt: Sturz 50" (vorgabe 1°30") Spur 0°16" (vorgabe 0°05"). Das hat folgenden Effekt: durch die grössere Vorspur erhält die HA mehr Stabilität. Das muss man sich so vorstellen, wenn man von oben auf das Rad sieht steht es an der vorderseite leicht nach innen um dem "Umklappen" bei höherer Geschwingigkeit entgegenzuwirken. Es ist ja so, betrachtet man es dynamisch verändert sich mit zunehmender Geschwingigkeit die Spur der Räder, je schneller das Fahrzeug umso mehr gehen die Räder an der Vorderseite auseinander, die Spur driftet ab ins negative. Eine negative Spur sorgt für mehr Einlenkwilligkeit eine positive Spur sorgt für mehr stabilität und geradeauslauf (das ist an der HA gewünscht). Was viele nicht wissen ist das die HA massgebend für die Spurtreue ist. Anders gesagt - zieh mal im Schnee bei geradeausfahrt die Handbremse, dein Heck wird dich ziemlich schnell überholen, weil die HA den Grip verloren hat wird das Fahrzeug nahezu unkontrollierbar.

Die Werte habe ich einfach mal aus Erfahrung (Berufsbedingt) heraus eingestellt, weil der Genesis eine Mehrlenkerachse hat und somit die Räder bei hoher Geschwindigkeit mehr ausgelenkt werden, müssen Mehrlenkerhinterachsen mehr Vorspur bekommen (normal sind da zwischen 0°15"-0°22"). Den Sturz habe ich auf unter 1° genommen, weil ich 1°30" zu heftig fand. Aber wie gesagt es funzt. Vor der Einstellung schwamm das Fahrzeug ab 200, nach der Einstellung sind 240 kein Thema mehr, liegt satt auf der Strasse, ist wesentlich unempfindlicher gegenüber Spurrillen, selbst der zügige Fahrstreifenwechsel bei 240 sind keine Mutprobe mehr - eher ein vergnügen.

Weshalb viele sagen das das Fahrzeug mit neuem Fahrwerk sehr gut liegt dann liegt das wohl daran das nach dem einbau die Achsgeometrie eingestellt wird bzw. werden muss. Dabei find ich das OEM Fahrwerk echt klasse, gut stück tiefer kann es sein aber das ist ein kleines Detail. Wenn ihr euch mal mein Protokoll genau anseht werdet ihr merken das meiner einfach nur kritzekrumm da stand, wenn man mal nur die Spur der HA betrachtet - und ja das macht erheblich was aus.

Gruss Marcus
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Di 07 Aug 2012, 21:42
Da grübbel ich ja jetzt wirklich mal zur Werkstatt zu fahren, machen die das einfach so?

Grüße


Zuletzt von skyx3 am Mi 08 Aug 2012, 20:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Di 07 Aug 2012, 21:59
Ja machen die einfach so, kannst aber auch zu einem Reifencenter fahren die machen auch Achsvermessung.

Gruss Marcus
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4450
Bewertungen : 184

Alter : 32
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 00:21
diddy,
was sagst du den hier zu der einstellung?
auf dem ersten bild ist es die originale einstellung und auf dem zweiten bild die "neue" einstellung.




ich habe davon wenig ahnung, deshalb frage ich.
du scheinst ja ahnung davon zu haben.
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 06:36
Also wenn ich die Daten so sehe fällt mir auf das du nicht vermessen lassen hast, weil ein Fahrwerk eingebaut wurde bzw. die haben beim Einbau schon sehr gut die Grundeinstellung getroffen. An der Vorderachse wurde der Sturz korregiert (Camber) und die Spur (Toe) die stimmt aber so gut wie nie. Da ist ein wirklich schönes Messprotokoll mir fällt gerade auf das neben den Werten ein kleines Bildchen ist das den Wert erklärt.
So auf zur Hinterachse. Das bestätigt auch meine damaligen Messwerte und somit die Vermutung das das Fahrzeug ab Werk nicht korrekt eingestellt ausgeliefert wird. Es ist wie bei mir gewesen, die linke Seite liegt mit 0.17° im positiven Bereich (Vorspur) und die rechte Seite liegt mit -0.04° im negativen (Nachspur). Diese einstellung sorgt zum einen das die Hinterachse in eine ganz andere Richtung fahren möchte als die Vorderachse, das sorgt für instabilität. Hast du denen die Werte mal angegeben die ich gepostet habe? Wenn nicht dann bist du per zufall an einen geraten der auch etwas von Fahrwerken versteht. Denn er hat den Sturz HA (Camber Rear) nicht auf die extremen 1.5° eingestellt sondern hat ihn auf die mindestgrenze die Hyundai vorgibt (1°) eingestellt. Bei der Spur (Toe Rear) hat er 0.11°/0.10° eingestellt, entweder hat Hyundai die Vorgabewerte korregierrt (die waren bei mir mit 0.05° Vorgegeben), oder in seiner Database waren die Werte hinterlegt. Ich habe damals auch Hyundai kontaktiert und denen gesagt das die Werte für die Hinterachse nicht das Optimum in sachen Stabilität und Geradeauslauf ist. Sie hatten zwar etwas bedenken bezüglich Reifenverschleiss aber den Zahn zieh ich denen im Oktober, da bekommen die von mir mal ein paar Bilder von den Reifen 10.000km nach der Einstellung.
Hast du schon feststellen können ob der Wagen jetzt besser liegt? Dann fahr mal über 200 du wirst den Unterschied deutlich merken.

Gruss Marcus
avatar
HarryEiche
Glanzpolierer
Glanzpolierer
Anmeldedatum : 01.07.12
Anzahl der Beiträge : 849
Bewertungen : 37

Alter : 68
Ort : Essen-Ruhrpott

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 07:33
Wie ich das so sehe hat hier wohl fast jeder sein Spur anders eingestellt. Very Happy

Moin Markus,in meinem Genni ist ein Bilstein-Fahrwerk verbaut.Weist Du wie meine Spur optimal eingestellt sein muss?
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 12:20
Ob Bilstein od. normales Fahrwerk ist egal. Die einstellungen haben immer den gleichen effekt. Die Vorderachse ist für mich ok von den vorgegeben Werten, lediglich an der Hinterachse hab icb die Werte geändert. Sturz auf 0,50° statt 1,30° und spur auf 0,16° statt 0,05°je Seite. Das gibt der Hinterachse einfach mehr Spurtreue und einen besseren Geradeauslauf.Thats it.

Gruss Marcus
avatar
HarryEiche
Glanzpolierer
Glanzpolierer
Anmeldedatum : 01.07.12
Anzahl der Beiträge : 849
Bewertungen : 37

Alter : 68
Ort : Essen-Ruhrpott

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 13:44
@DiddyBK38 schrieb:Ob Bilstein od. normales Fahrwerk ist egal. Die einstellungen haben immer den gleichen effekt. Die Vorderachse ist für mich ok von den vorgegeben Werten, lediglich an der Hinterachse hab icb die Werte geändert. Sturz auf 0,50° statt 1,30° und spur auf 0,16° statt 0,05°je Seite. Das gibt der Hinterachse einfach mehr Spurtreue und einen besseren Geradeauslauf.Thats it.

Gruss Marcus

Hallo Marcus,
erst mal Danke für Deine Hilfe.Die Werte für hinten habe ich ja jetzt,aber wie ist Deine VA eingestellt?

gruß Uwe
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 17:54
Ich glaube Vorne kann es so bleiben wie es ist, ich werde demnächst auch mal die Werte einstellen lassen.
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 18:41
Jepp vorn kannst du es so lassen wie man es auf dem Protokoll eine Seite vorher sieht.

Gruss
Marcus
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4450
Bewertungen : 184

Alter : 32
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Fr 31 Aug 2012, 18:43
ich war heute noch in einer anderen werkstatt. dort sagte man mir, das es fast unmöglich ist, an einem gewindefahrwerk die spur/den sturz optimal einstellen zu können.
hat er recht oder traut er sich nicht dran, weil vllt zu wenig ahnung?
gruß
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Sa 01 Sep 2012, 08:04
Das ist richtig, wenn du die höhe des Fahrzeuges änderst, ändert sich auch immer der Sturz. Er verändert sich mehr in den negativen bereich. Wenn du den Sturz dann korregieren lässt musst du dazu immer wieder die spur neu vermessen und einstellen. Das ist an der Vorderachse gleich wie an der Hinterachse. Einizer kompromiss bei einem Gewindefahrwerk ist du stellst es in die Mitte und machst die Vermessung. Stellst du dann das Fahrwerk nach oben änderert sich der Sturz in die positive Richtung, stellst du dein Fahrzeug weiter runter ändert sich der Sturz ins negativere.

Fahrwerk tief Sturz ca. 2° / Fahrzeug Mittelstellung 1,5° (eingestellter Wert bei Vermessung) / Fahrwerk hoch 1°

So hast du aber die Möglichkeit etwas zu experimentieren welche Einstellung für dich den besten Kompromiss liefert, auch in hinblick auf den Reifenverschleiss.

Wer von euch zockt Forza 3 od. 4??? Dann lest euch mal die Tips zur Fahrwerkeinstellung durch. Wer bock hat mal was auszuprobieren kann mich mal anschreiben, da geb ich dann mal einzustellende Werte an, wo man es digital (aus meiner Sicht sogar "fast der Realität" entsprechend) mal probieren kann was Sturz / Spur mit Fahrstabilität und Geradeauslauf zu tun hat.

Gruss Marcus
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4450
Bewertungen : 184

Alter : 32
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am Sa 01 Sep 2012, 11:07
super, danke marcus cheers
dann stelle ich das fahrwerk in die mitte und lasse es nochmal vermessen... Smile

bei gran turismo gibt es diese möglichkeiten auch. da wird auch etwas geklärt.
avatar
DiddyBK38
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 15.07.12
Anzahl der Beiträge : 95
Bewertungen : 1

Alter : 36
Ort : Wollerau

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

am So 02 Sep 2012, 10:29
Die Erklärung finde ich bei Forza etwas besser, ist besser auf den Punkt gebracht.
Aber egal, stell mal bei einem beliebigen Fahrzeug vorn +1.0° und hinten +1.0° ein (fahrzeug liegt stabil und neutral) dann stellst du mal vorn +1.0° und hinten -1.0° ein. (fahrzeug bricht schnell aus und ist fast nicht mehr krontollierbar)

Gruss Marcus
Gesponserte Inhalte

Re: Fahrwerk bzw. Sturz einstellen

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten