Teilen
Nach unten
avatar
Nano
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 19.12.13
Anzahl der Beiträge : 733
Bewertungen : 35

Alter : 25
Ort : Cuxland

Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Do 12 Feb 2015, 12:50
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)
Moin Leute,

ich hab mich über einen längeren Zeitraum intensiv mit dem Thema des Luftfilters beschäftigt.
Die Meinungen dutzender Tuner mir angehört und eigene Erfahrungen gesammelt und habe nun einen Artikel gefunden, der das Bestätigt, was ich seit geraumer Zeit für mich rausgefunden habe.

Um es kurz zu halten: es geht um den wirklichen Nutzen von Sportluftfiltern und normalen einlege Filtern in Seriensystemen.
Alle vor und nachteile äußerst detailliert erklärt und einleuchtend. Ich teile den Artikel nicht zu ganz 100% aber fast alles würde ich so unterschreiben.

FACHARTIKEL - Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

Würde gerne eure Meinungen dazu hören Smile
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5944
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Do 12 Feb 2015, 13:06
Wenn man ehrlich ist, bauen die meisten einen offenen Sportluftfilter doch nur wegen des Sounds ein. Für mehr sind die Dinger doch wirklich nicht gut. Wink Ich bin auch son Abhängiger. Razz Ich überlege nach der Garantie ein CAI-System nachzurüsten.
avatar
Nano
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 19.12.13
Anzahl der Beiträge : 733
Bewertungen : 35

Alter : 25
Ort : Cuxland

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Do 12 Feb 2015, 13:11
Klang ist ein unbestrittenes Thema, die Dinger klingen gut.
Ich gucke ja selbst auch noch, allerdings möchte ich dafür kein Leistungsverlust hinnehmen, in keinster Weise.
Dabei ist es mir egal ob wir von 15, 10 oder 5 PS reden.

Daher würde für mich auch nur ein CIA in Frage kommen der bis runter in die Frontschürze geht, weit weg von Teilen die wärme Entwickeln.
avatar
Manne
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 26.08.14
Anzahl der Beiträge : 605
Bewertungen : 13

Alter : 47
Ort : Landkreis Fürth

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Do 12 Feb 2015, 20:29
mal abgesehen davon, dass ich nicht an zählbare Mehr-PS durch eine CAI glaube, bin ich der Meinung, dass es egal ist wo sie ihre Luft zieht - solange diese Luft dann durch Meter lange, vom Motor schön vorgewärmte Rohre muss - wo sie auch gewärmt wird.

Wer also die ultimative CAI haben will, muss sein komplettes Ansaugsystem thermisch mit ein paar Zentimetern Glaswolle isolieren und einpacken. Am besten mit einem doppelwandigen Rohr, bei dem im Außenbereich kalte Luft gegen den Strom geleitet wird, um das Rohr zu kühlen... aber die müsste dann von ganz, ganz unten kommen... Ironie Laughing
avatar
Nano
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 19.12.13
Anzahl der Beiträge : 733
Bewertungen : 35

Alter : 25
Ort : Cuxland

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Fr 13 Feb 2015, 09:35
Das Thermikproblem mit der Aufheizung der Zuführungsrohre hat mich auch vor eine ganz simple frage gestellt:
Wieso sind die Rohre nicht abgeschirmt oder bspw. ganz aus Holz gefertigt?

Die Aluminiumrohre zum Filter müssten sich ja immens aufwärmen
avatar
g5bot
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 03.09.12
Anzahl der Beiträge : 2729
Bewertungen : 190

Alter : 32
Ort : Hamburg

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Fr 13 Feb 2015, 10:03
Schnapp dir doch einfach Gold-Tape und umwickel deinen Ansaugschlauch damit.
Hat auch einen stylischen Nebeneffekt.

Die Rohre sind nicht abgeschirmt, weil das Mainstream ist.
Billige Plasterohre sind allemal gut genug, denn es wird auf jeden Cent geachtet.
Um < 1% mehr Performance zu bekommen soll man etliche Dollar mehr ausgeben für die Abschirmung? Das passt nicht auf die Rechnung...
avatar
Nano
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 19.12.13
Anzahl der Beiträge : 733
Bewertungen : 35

Alter : 25
Ort : Cuxland

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Fr 13 Feb 2015, 10:43
Stimmt schon Janko, kaufen tun die Leute es auch ohne Abschirmung, also warum der Aufwand.
Die hab ich bisher in gar keinem Preisbereich entdecken können, immer blankes Metall.

Mich würde mal interessieren ob es was bringen würde unsere Serienplastikverrohrung zusätzlich zu isolieren und ob es was ändern würde die "Riffel" an der Biegung zu "entfernen".
avatar
Manne
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 26.08.14
Anzahl der Beiträge : 605
Bewertungen : 13

Alter : 47
Ort : Landkreis Fürth

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Fr 13 Feb 2015, 19:46
Die Unterschiede lägen im Bereich der Messungenauigkeit, wären also kaum festzustellen, und schon gar nicht zu spüren.
Die einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen könnte, um ohne Turbo oder Kompressor eine Mehrleistung im Ansaugtrakt zu produzieren, wäre eine Reihe von unterschiedlichen Resonanzrohren. Die würden dann je nach Drehzahlbereich, Außendruck und Lufttemperatur geöffnet oder geschlossen, um eine mehr oder weniger "stehende Welle" im Ansaugtrakt erzeugen, die immer für den höchsten möglichen Druck im Zylinder sorgt. So in etwa nach Art einer Posaune.
Aber das würde dann wohl aussehen, als hätte man eine Kirchenorgel geklaut und im Motorraum zu verstecken versucht.
Abgesehen davon sind die Ansaugsysteme schon so weit auf Resonanz optimiert, wie es mit wenigen bis keinen Änderungen der Rohrlänge möglich ist. Ich weiß jetzt zwar nicht, ob der Geni auch eine Resonanzröhre dort hat, so tief im Motor war ich noch nicht. Aber ich könnt's mir vorstellen.
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Sa 14 Feb 2015, 19:49
Wenn man einen Sportluftfilter/SRI nachrüstet ist das wahrscheinlich genauso leistungssteigernd wie diese geheimnisvollen Magnete, die um die Spritleitung angeordnet den Verbrauch senken.
Bei mir ist das auch nur Show und verhält sich ähnlich wie mit meinem verbauten B14...für meine Zwecke vollkommen übertrieben! Aber ich finde es trotzdem toll und mich reizt der Nebeneffekt Tieferlegung...

Aber diesen Quatsch mit heißer Luft etc ist nur im Motorsport unter Extrembelastungen relevant! Wenn ich mir meine Ansaugtemperatur mit meinem SRI angucke so bin ich ein Waisenkind wenn man daß mit einem stärker belasteten Turbomotor vergleicht. Da kann man von erwärmter Luft sprechen...nicht nur daß die Luft mit dem heißesten Teilen im Motor in Kontakt kommt, zusätzlich wird sie durch das Verdichten ja weiter erhitzt!
avatar
Nano
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 19.12.13
Anzahl der Beiträge : 733
Bewertungen : 35

Alter : 25
Ort : Cuxland

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Mi 18 Feb 2015, 17:40
Wenn man mal ehrlich ist, ist es auch schon ein Stück übertrieben ein über 300Ps Auto im Alltag zu nutzen Very Happy
Ich denke aber das warmluft Problem ist auch in unserer Kategorie deutlich merkbar, da wir vor allem im Stadtverkehr oft stehen müssen und gerade da dann nur warmluft vom Motorangesaugt werden kann.

Die Ausmaße sind nur nicht so gravierend Very Happy
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

am Do 19 Feb 2015, 13:14
Da muß ich dir Recht geben, während Ampelphasen oder im Stau steigt-logischerweise- die Temperatur der Ansaugluft. Aber in der Stadt oder im Stau habe ich auch nicht das Bedürfnis den Motor krass zu beanspruchen sodaß ich die fehlenden Pferdchen verschmerzen kann! Und du hast auch Recht mit deiner Aussage über die Power die einem ständig zur Verfügung steht...der Genesis hat doch selbst mit 40 Grad heißer Luft im Ansaugtrakt noch die Möglichkeit, lässig an nem Standard Opel Corsa vorbeizupreschen!
Gesponserte Inhalte

Re: Viel Show, kaum Nutzen: Sportluftfilter

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten