Teilen
Nach unten
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4454
Bewertungen : 184

Alter : 32
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 01:30
Wie steht ihr zum Thema Mischbereifung?
Damit meine ich jeweils auf den Achsen eine andere Marke. Als Beispiel hinten Bridgestone und vorne Michelin.

Gibt es schon jemanden, der auf dem Genni mit Mischbereifung fährt? Wie verhält sich der Wagen? nervöser? ruhiger? oder kein unterschied feststellbar?
avatar
Lars
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 25.09.13
Anzahl der Beiträge : 1199
Bewertungen : 44

Re: Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 06:47
Sehr heikel das Thema.
Wenn ein Fachmann die Zusammenstellung verantwortet, kann man durchaus sehr gute Resultate erzielen.
Als Bsp:
Vorn den Kumho KU 36 (Semi Slick) für hohes Gripniveau beim Einlenken und hinten den KU 39, der auch mal quer gehen kann.
Bei unterschiedlichen Herstellern vorn und hinten muss man genau wissen, welcher Reifen macht was...
avatar
Klinge
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.08.12
Anzahl der Beiträge : 1754
Bewertungen : 49

Alter : 42

Re: Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 08:47
Also ich habe vorne Dunlop und hinten Kumho.
avatar
g5bot
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 03.09.12
Anzahl der Beiträge : 2730
Bewertungen : 190

Alter : 32
Ort : Hamburg

Re: Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 08:52
Ich fand die Serienbereifung ziemlich scheisse muss ich sagen. Also den Bridgestone Potenza.

Als die hinteren jedoch rrunter waren und durch Nokian ausgetauscht wurden war es ziemlich optimal. Vorne waren die Potenza scheinbar super.
Hinten hatten sie nicht so ganz ihre stärken...
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4454
Bewertungen : 184

Alter : 32
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 15:30
mit den originalen Bridgestones bin ich eigentlich zufrieden.

Mir geht es jetzt aber um meine aktuellen. Ich bin rundrum die Falken FK453 gefahren, mit denen ich auch zufrieden war.
Gefragt habe, weil ich den Gedanken habe, vorne auf Semis zu gehen.
Macht wahrscheinlich keinen Sinn.
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 16:02
Es gibt doch ein paar gute Semi-slick Kandidaten mit halbwegs passablen Verhalten bei Nässe...die haben zwar nicht den ultimativen Grip auf der Rennstrecke, sind aber im Alltag fahrbar...zB Dunlop hat doch den Sport Maxx Race oder Michelin Pilot Sport...an sowas hab ich auch schon gedacht und wenn dann müsste das so ein Kompromiss-Reifen sein!
Die gibt's halt nur für nen heftigen Kurs und halten auch nicht so lang...
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5945
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 18:26
Habe ich im Winter. Der Vorbesitzer hat so Chinaböller für vorn und Kumhos für hinten gekauft. Man muss sich einfach nur darüber im Klaren sein, dass die Reifen unterschiedlich reagieren. Beim Geni war es aber nicht so auffällig wie früher an meinem J2. Da hab ich den Unterschied verschiedener Bereifungen schon sehr deutlich gemerkt.

Wichtig ist einfach, dass die guten hinten drauf sind, der Rest ist relativ wurscht. Rennstrecke ist da sicherlich ein wenig anders. Semis nur vorn kann ich mir aber nicht vorstellen, dass das irgendwie Sinn hat.
avatar
Dorian
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 14.03.14
Anzahl der Beiträge : 280
Bewertungen : 3

Alter : 35
Ort : Dieburg

Re: Mischbereifung

am Fr 03 Okt 2014, 19:16
Meine Bridgestone Potenza.
sind hinten auch so gut wie fertig.
Wenn ich andere kaufen sollte was wäre den da die beste Wahl?
Will keine Rennstrecke fahren aber hier und da mal drauf drücken.
Oder doch besser beim Bridgestone Potenza bleiben ?
avatar
GT-QP
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 2185
Bewertungen : 57

Ort : Kölle in Sichtweite

Re: Mischbereifung

am Sa 04 Okt 2014, 11:05
[quote="1220 Moppi]
Wichtig ist einfach, dass die guten hinten drauf sind, der Rest ist relativ wurscht.[/quote]

Nach meinen Erfahrungen mit dem Geni, der bekanntlich untersteuert, ist es gerade auf der VA wichtig dort für ordentlichen Grip zu sorgen.
Verlierst Du die Vorderachse, verlierst Du das Auto. Die VA ist der Drehpunkt. Mit dem Heck kannst Du anstellen.
Geh mal mit dem Geni zu schnell in eine Kurve, dann schiebt er gnadenlos über die Vorderräder und fährt schlimmstenfalls geradeaus weiter.
Mach das mal bei Regen, dann wird es noch schneller klar, gerade mit dem Potenza.

Jetzt ist natürlich interessant zu wissen, was erwarte ich von den Reifen?
Fahrer A will nur den schnellen Ampelstart, dann braucht er 100% Grip hinten. Vorne nur so viel, dass er die Spur hält.
Fahrer B will nur um den engen Go-Kart Kurs heizen, er braucht Grip vorne, für saubere Einlenkpunkte und Spurtreue.
Fahrer D will driften. Er braucht beides. Viel Grip vorne, das ist der Drehpunkt. Verliert er die VA, verliert er den Drift, aber er braucht auch Grip auf der HA.

Da wir alle im Straßenverkehr fahren, sollte der Blick auf Grip an der VA liegen. Darauf lastet die Hauptbremskraft, der Reifen muß unsere Fahrzeugmasse mit den guten Bremsen auch gut verzögern können, sonst strandest Du mit den tollen supergrip Gummis an der HA bei der ersten Gefahrbremsung da, wo keiner den Geni sehen will.

So, jetzt kann man anfangen zu spielen. Was will ich, worauf verzichte ich und welche Auswirkungen hat die Reifenkombination. Paßt das noch zu meinen Wünschen und Fahrkünsten? Smile
Ein Semi an der VA kann interessant sein, aber wird auf nasser Straße eher nachteilig sein. Preis und Verschleiß sollte man auch nicht übersehen. Da sollte man über einen zweiten Radsatznachdenken. Die Anforderungen z.B. für eine Urlaubsfahrt sollten mit dem 2. Radsatz erfüllt werden und nicht mit dem Experimentiersatz.

Jetzt zu schreiben, der Reifen A vorne und B hinten sind genial, mag für mich stimmen, aber ein anderer Fahrer wird extrem schimpfen: Das ist da und da einfach unfahrbar. affraid

Was haben wir nicht schon über Reifen diskutiert, gerade bei den Bikern mit viel PS. Fazit war immer, es gibt keinen Reifen der alles perfekt kann. Der größtmögliche Kompromiss muss zu mir passen und das geht oft nur durch eigene Erfahrung. Reifen, die auf der Straße (nass und trocken) super waren, verhielten sich auf der NOS unfahrbar, wurden nach 1-2 Runden weich und schwammig und das Bike eierte nur noch. Beim Potenza ist das ähnlich, kein schlechter Reifen, Du mußt nur sein ideales Temperatur Fenster treffen, dann klebt der auch.

Ich möchte auch auf Mischbereifung setzten, aber nicht so extrem mit Semis, weil ich dann zu sehr hin und verwechseln müsste. Dann macht eigentlich schon ein zweiter Geni Sinn.
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4454
Bewertungen : 184

Alter : 32
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Mischbereifung

am Mo 27 Okt 2014, 23:18
ich hab jetzt seit ein paar Tagen auf der VA die schon öfter gelobte Nangkangs drauf.
Hinten fahre ich weiterhin mit den Falken.

Ich werde berichten, wenn ich ein paar Km gefahren bin. Nur könnte das was dauern. Bin jetzt schon länger nicht mehr mit der Dicken gefahren.
avatar
bodo7010
ForenInventar
ForenInventar
Anmeldedatum : 26.07.12
Anzahl der Beiträge : 1025
Bewertungen : 33

Alter : 61
Ort : Cuxhaven

Re: Mischbereifung

am Di 28 Okt 2014, 00:38
Also ich hab aktuell vorne die Falken drauf und hinten den vredestein Ultraq forti. Das scheint eine gute Kombinstion zu sein. der Falken ist sehr gut aber aufgrund seiner weichen Mischung hält er nicht sehr lange. Hinten war er nach 12000 km runter. Der Vredestein ist ebenfalls sehr gut,aber jetzt nach 9000 km sieht das Profil noch sehr gut aus. Auf der Vorderachse jedoch ist der Falken ja langlebiger und klebt auf der Straße. Also ich werde diese Kombi weiterfahren.
Gesponserte Inhalte

Re: Mischbereifung

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten