Teilen
Nach unten
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 578
Bewertungen : 37

Alter : 56
Ort : Rheine

Re: Bremsbeläge VA

am Di 31 März 2015, 21:17
Habe ja noch immer keine Entscheidung getroffen ...

Gibt es denn mittlerweile unter den "Nipparts"-Belag-Usern mal ein paar Erfahrungsberichte zur Wirkung und Haltbarkeit???

Viele Grüße
Matthias
avatar
RobSkott
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 23.02.15
Anzahl der Beiträge : 57
Bewertungen : 1

Alter : 31
Ort : Bergheim

Re: Bremsbeläge VA

am Di 31 März 2015, 23:37
Abend liebe Gemeinde :-D
Ich will mich jetzt hier auch mal anschließen und mal eine Klärung zu allem haben :-)
Also wo kann ich mir jetzt passende Beläge für vorne, für einen 3.8 2011 Deutsches Modell bei einen Hyundai Händler geholt,bestellen? Ich habe mir alles durchgelesen aber im Endeffekt checke ich langsam nichts mehr :-D
Folgende Erfahrungen habe ich bevor ich mich hier im Forum angemeldet habe:
Beläge Vorne bis jetzt immer original geholt (schon 2x bis jetzt 74000km)
Hatte einmal die EBC Beläge gekauft dieses passten nicht genau ohne bearbeitungsmaßnahmen wie es hier im Forum gestanden hatte, habe diese auch bearbeitet weil es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr anders ging. Weil auch der gute Mann von EBC meinte die passen zu 100%, das war der erste reinfall war auch nachher ärger weil ich nicht das bezahlen wollte was ich gezahlt hatte dafür das diese im Prinzip nicht gepasst haben.....
Also nach 1000km sind die wieder rausgeflogen gegen neue Original.
Jetzt habe ich seit KM Stand 69000 die Nipparts Scheiben drin und jetzt bei 74000km muss ich diese auch eigentlich dringend wechseln weil ich einen absoluten schlag im Lenkrad habe der nicht mehr zu vertreten ist ( denke also verzogen) vorher mit OEM 69000 KM NICHTS und aufeinmal von Anfang an solche Probleme? Spricht für mich für eine nicht besonders gute Qualität.
Also Fazit für mich:
1. EBC würde ich nicht nehmen da viel versprochen und nicht gehalten + ärger mit der Klärung.
2. Nipparts Scheiben schon nicht zufriedenstellend, taugen da auch die Beläge was für vorne???
3. Was ist jetzt eine Ausweichmarke außer Blueprint was wie ich es verlesen habe auch nicht optimal ist?

Dazu muss ich sagen ich arbeite bei einem Zubehörhändler und er hat sich an den Scheiben und Belägen vorne die Zähne ausgebissen mit dem Ergebnis das nichts zu kriegen ist. Für hinten jedoch alles kein Problem ( da übergreifender Bremsanlage zu anderen Modellen) habe Hinten Beläge von Herth+Buss drin für 45 Euro alles top. Scheiben muss demnächst aber alles kein Thema da vorhanden.
Habe mich auch schon an der Sammelbestellung für die Scheiben vorne beteiligt also das ist abgehackt, habe zur Not noch einen der mir ein Angebot gemacht hat für Scheiben vorne aber von Brembo aber 550 aber immernoch besser als 1000 OEM und Brembo sollte ja laufen... Also andere Importeure...
Jetzt nur die frage.....
Was ist für vorne 100% passend als Belag?
Außer EBC? Würde mich auf Nipparts vielleicht nochmal einlassen aber nur als Belag nicht mehr als Scheibe. Und Blueprint ist abzuraten? Und sonst gibt es nichts? Zahle auch von mir aus bis 100 Euro ausm Zubehör aber es soll schon was vernünftiges sein :-)
Das warst danke schonmal liebe Gemeinde :-)
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 07:59
Brembo läuft leider nicht, das sind andere Scheiben. Leider werden die auch auf Ebay immer wieder verkauft als Genesis Scheiben. Wenn Du die Scheiben willst dann muss auch die komplette Bremboanlage her. Was auf lange Sicht trotzdem billiger sein könnte.
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2033
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 08:01
@RobSkott schrieb:Abend liebe Gemeinde :-D
habe zur Not noch einen der mir ein Angebot gemacht hat für Scheiben vorne aber von Brembo aber 550

Passt denn da der Durchmesser? Soweit mir bekannt ist, haben die Brembos nur 320 mm statt bei Mando 345 mm.
Peter
avatar
RobSkott
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 23.02.15
Anzahl der Beiträge : 57
Bewertungen : 1

Alter : 31
Ort : Bergheim

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 08:53
Laut dem Verkäufer 345mm habe explizit danach gefragt. Das war so ziemlich immer das erste was ich gefragt habe weil dieses Wirrwarr und die richtige Modellzuordnung ist ja eine Katastrophe... :-(
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 10:23
@Epicuro schrieb:
Passt denn da der Durchmesser? Soweit mir bekannt ist, haben die Brembos nur 320 mm statt bei Mando 345 mm.
Peter

Nee, Nee, 320mm hat die Schwimmsattel -Anlage aus den Staaten, bei der Brembo hast du vorne 340mm! Aber trotzdem nicht die Dimensionen, die wir für die EU-Anlage brauchen.

Und ob man wirklich auf die Brembo- Bremse umbauen sollte obwohl die ja scheinbar die 'Zulassung' für Europa nicht geschafft hat?
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 11:17
KAUFT OEM -_-
Martin Coupe
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 03.12.14
Anzahl der Beiträge : 217
Bewertungen : 7

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 12:35
Black Genni schrieb:
Und ob man wirklich auf die Brembo- Bremse umbauen sollte obwohl die ja scheinbar die 'Zulassung' für Europa nicht geschafft hat?

Waren andere Gründe warum man sich nicht für die Brembo entscheiden hat...
Lag nicht an der Zulassung... Very Happy
avatar
QP-Pat
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 04.01.15
Anzahl der Beiträge : 179
Bewertungen : 0

Alter : 28
Ort : Duisburg

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 13:09
@Martin Coupe
Und die waren? Smile
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 13:15
Würde mich jetzt auch mal interessieren, ich war der Meinung daß die Brembo Anlage nicht die Auflagen für Europa geschafft hat und Hyundai so gezwungen war, was eigenes einzusetzen.
avatar
RobSkott
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 23.02.15
Anzahl der Beiträge : 57
Bewertungen : 1

Alter : 31
Ort : Bergheim

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 13:50
Wie sieht es denn nun mit vernünftigen VA Bremsklötzen aus? Und auch zum jetzigen Zeitpunkt lieferbar?:-D was ist da nun empfehlenswert? Wie gesagt EBC schließe ich aus persönlichen Gründen kategorisch aus.
avatar
Mafioso1337
ForumsNerd
ForumsNerd
Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 1699
Bewertungen : 58

Alter : 29
Ort : Karlsruhe

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 14:01
OEM
avatar
sky
!! GenCoupe.de Sponsor !!
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 8035
Bewertungen : 363

Alter : 35
Ort : Hannover
http://www.genesis-coupe.com/t595-sky-s-bk38

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 20:20
Also Auflagen sind sicher kein Thema, die Frage ist ob die Anlage Autobahnfest ist. Zuerst dachte ich immer der Preis für Wartung, aber das kann es ja im Vergleich zur OEM nicht sein ;-)
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 20:21
Ich kann mich Mafioso nur anschließen, nimm im Zweifelsfall halt die Original- Bremsscheiben und Beläge. Die Haltbarkeit ist top, ich kenne keinen hier aus dem Forum mit Problemen wegen Höhenschlag etc. Einzig der Preis ist mit rund 1350€ nicht gerade hitverdächtig.

Mit der Kombination bekommst du auch garantiert keine Probleme beim Tüv...
avatar
RobSkott
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 23.02.15
Anzahl der Beiträge : 57
Bewertungen : 1

Alter : 31
Ort : Bergheim

Re: Bremsbeläge VA

am Mi 01 Apr 2015, 21:19
Klar wenn es nicht anders geht OEM. Hatte bei meinen letzten zwei Autos auch nur Zubehör gewählt in Erstausrüsterqualität und nie Probleme gehabt und da sind einige Scheiben und noch viel mehr Beläge durchgejagt :-D waren aber auch vernünftige Firmen wie Jurid, Textar und Herth&Buss, letzteres habe ich auch auf der HA und ist alles wunderbar. Nur mit Nipparts habe ich absolut keine Erfahrung. Habe meinen Chef abgehauen ob er nicht noch irgendeine Firma rauskramen kann erfahre morgen vielleicht mehr... Kann auch sein das ich mir die Scheibe wegen denn s.... EBC Belägen zum Teufel gejagt habe...
Martin Coupe
Strich-50-Fahrer
Strich-50-Fahrer
Anmeldedatum : 03.12.14
Anzahl der Beiträge : 217
Bewertungen : 7

Re: Bremsbeläge VA

am Do 02 Apr 2015, 16:37
Beitragsbewertungen : 75% (4 Bewertungen)
@QP-Pat schrieb:@Martin Coupe
Und die waren? Smile

Teurer, mehr Verschleiss und "schlechteres" Bremsverhalten wenn kalt als die EU...
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 578
Bewertungen : 37

Alter : 56
Ort : Rheine

Re: Bremsbeläge VA

am Do 02 Apr 2015, 20:50
Black Genni schrieb:... im Zweifelsfall halt die Original- Bremsscheiben und Beläge. Die Haltbarkeit ist top...

Haltbarkeit und Tragbild der Scheiben, als auch Bremswirkung der Beläge ja, aber die OEM-Klötze und "haltbar"?!
Ich habe gerade knappe 30k Kilometer auf der Uhr und bin im Grenzbereich.

Finde ich bei den Mondpreisen schon etwas enttäuschend...

Aber warum äussert sich hier niemand der Nipparts Belag-Nutzer?

Viele Grüße
Matthias
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Bremsbeläge VA

am Do 02 Apr 2015, 22:30
Wahrscheinlich haben sich die meisten, wie auch ich, die Scheiben und Beläge ins Regal gelegt um für den zukünftigen Fall des Tausches gerüstet zu sein. Ich kann mir aber nicht vorstellen daß die Nipparts Aftermarket Produkte so grottenschlecht sind. Die stellen ja für hunderte von asiatischen Modellen Bremsenteile her und sind immer noch am Markt. Ich bin optimistisch und werde beim Einbau auf alle Kleinigkeiten achten. Man kann dabei viele Fehler machen...allein schon das Thema Höhenschlag kann von fehlerhafter Montage herrühren...
avatar
Wolfgang
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 28.03.13
Anzahl der Beiträge : 249
Bewertungen : 9

Alter : 51
Ort : Recklinghausen

Re: Bremsbeläge VA

am Fr 03 Apr 2015, 20:23
Hab die Nipparts jetzt eine Woche drin und merke keinen Unterschied zu den Originalen.
Mal sehen ob die auch 75000 km halten.
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 578
Bewertungen : 37

Alter : 56
Ort : Rheine

Re: Bremsbeläge VA

am Sa 04 Apr 2015, 11:46
@Wolfgang schrieb:Hab die Nipparts jetzt eine Woche drin und merke keinen Unterschied zu den Originalen.
Mal sehen ob die auch 75000 km halten.

Was, 75.000 km Shocked Question Exclamation

Bist wohl häufiger im Stau, oder doch im "Pensionata-Modus" Very Happy unterwegs, oder wie schaffst Du das sonst?!
Meine sind bei gut 35.000 fällig...aber schön zu lesen, das man auch für knapp 50,- € bremsen kann.

Viele Grüße und frohe Ostern Euch Beiden

Matthias
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2033
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: Bremsbeläge VA

am Sa 04 Apr 2015, 12:28
Das kommt auch ein bißchen auf den Fahrstil an.
Peter
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 578
Bewertungen : 37

Alter : 56
Ort : Rheine

Re: Bremsbeläge VA

am Sa 04 Apr 2015, 13:23
@Epicuro schrieb:Das kommt auch ein bißchen auf den Fahrstil an.
Peter

Deswegen schrieb ich ja vom "Pensionata-Modus" Twisted Evil

LG Matthias
avatar
Epicuro
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 08.03.13
Anzahl der Beiträge : 2033
Bewertungen : 51

Alter : 55
Ort : Wuppertal

Re: Bremsbeläge VA

am Sa 04 Apr 2015, 14:01
Obwohl, ich hab auch noch gut die Hälfte auf meinen Bremsbelägen bei ca. 31000 km. Und ich spiele nicht dauernd U-Boot Kapitän.
Peter
avatar
Black Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 11.11.12
Anzahl der Beiträge : 753
Bewertungen : 29

Alter : 47
Ort : Alsdorf

Re: Bremsbeläge VA

am Sa 04 Apr 2015, 19:03
Wenn man viel Langstrecke und vorausschauend fährt schafft man bestimmt 75.000 km!!! Ich werde aber an solche Traumdistanzen kaum rankommen weil ich fast nur Kurzstrecke fahre. Ich habe 33.000 drauf und schon einen ordentlichen Grat an der Bremsscheibe und die Beläge halten maximal noch 10.000 km!

Wie Peter schon sagt, der Fahrstil muß auch passen....
avatar
Wolfgang
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 28.03.13
Anzahl der Beiträge : 249
Bewertungen : 9

Alter : 51
Ort : Recklinghausen

Re: Bremsbeläge VA

am Sa 04 Apr 2015, 20:47
So ist es. Fahr fast nur Autobahn und Landstraße. Jeden Tag rund 80 km. Bremse viel mit dem Motor. Und noch was. Ich fahr bestimmt nicht im Rentnermodus.
Gesponserte Inhalte

Re: Bremsbeläge VA

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten