Teilen
Nach unten
avatar
Malibu
Tieferleger
Tieferleger
Anmeldedatum : 15.08.12
Anzahl der Beiträge : 314
Bewertungen : 13

Alter : 33
Ort : Tönsivorst

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Fr 30 Aug 2013, 14:51
Beitragsbewertungen : 100% (1 Bewertung)
Hab was auf www.hyundaitechinfo.com gefunden zum Thema Getriebe Öl wechsel. Vonwegen Longlife Öl...



Sauer Sauer Sauer Sauer Sauer Sauer Sauer Sauer 

Außerdem hab ich nach 30.000 mal Diff Öl gewechselt und Schock richtige Metall brocken und Abrieb und Öl war schwarz. (Generell Gold-Gelb)

"



Sauer Sauer Sauer Sauer Sauer Sauer Sauer 

Wie ich mir gedacht habe immer nur das nötigeste wenn du willst das es gut gemacht wird mach es selbst.no 
avatar
Paler
Admin
Admin
Anmeldedatum : 27.06.12
Anzahl der Beiträge : 4457
Bewertungen : 184

Alter : 33
Ort : Köln
http://www.genesis-coupe.com/t596-paler-s-blaues-gen-

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Fr 30 Aug 2013, 15:06
super info. danke dafür und ein +
avatar
1220 Moppi
Beziehung mit dem Forum
Beziehung mit dem Forum
Anmeldedatum : 05.08.12
Anzahl der Beiträge : 5945
Bewertungen : 113

Alter : 38
Ort : Hamburg

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Fr 30 Aug 2013, 15:10
Erstens steht da Motoröl und nicht Getriebeöl. In dem Text steht aber auch, dass dieser Ölwechselzyklus für Fahrzeuge gedacht ist, die unter harten Bedingungen bewegt werden. Also Du mit Deiner Rennstrecke fällst da sicher drunter, aber unsereins braucht sich das nicht antun. Wink

Die Bröckchen aus Deinem Difföl sind allerdings nicht so optimal. Wink
avatar
GT-QP
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 30.06.12
Anzahl der Beiträge : 2185
Bewertungen : 57

Ort : Kölle in Sichtweite

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Fr 30 Aug 2013, 19:02
Mit einer gold-gelben Ölfarbe hätte ich nach 30 Tkm nicht wirklich gerechnet.
Beim Abrieb sieht man, Du hattest schon viel Spaß. Rolling Eyes 
Welches Öl hast Du in das Diff. gefüllt?


Zuletzt von GT-QP am Fr 30 Aug 2013, 20:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Der Preuße
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 13.12.12
Anzahl der Beiträge : 817
Bewertungen : 12

Alter : 34
Ort : Soufflenheim

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Fr 30 Aug 2013, 20:27
Öl muss man immer wechseln egal wie man fährt. Das Öl altert immer. Die paar Euro bringen keinen um denn wenn die Mechanik in die Binsen geht kostet das definitiv mehr.
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2266
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Mo 13 Apr 2015, 10:58
Welches Getriebeöl verwendet ihr eigentlich?
Ich habe laut den Spezifikationen von Liquimoly gekauft, und zwar das ATF1800.
avatar
g5bot
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 03.09.12
Anzahl der Beiträge : 2730
Bewertungen : 190

Alter : 32
Ort : Hamburg

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Mo 13 Apr 2015, 11:04
Auf meiner liste steht das 1414 von LiquiMoly mit 1040er Additiv zusätzlich.
avatar
u0159419
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 22.11.15
Anzahl der Beiträge : 82
Bewertungen : 3

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Sa 20 Feb 2016, 12:43
Kann mir jemand eine gute Werkstatt in und um München empfehlen, der beim FL 3.8 AT Getriebe-, Differential- und Motorölwechselt?
Will mit ruhigem Gewisse in die Saison starten Smile

Gerne auch jemand aus dem Forum. Natürlich wird die Hilfe auch honoriert.
avatar
Apo
Genny Freak
Genny Freak
Anmeldedatum : 23.11.12
Anzahl der Beiträge : 2266
Bewertungen : 231

Ort : München

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Sa 20 Feb 2016, 14:57
Auf deiner Seite von München kenne ich keinen... War bisher beim Hyundai Hemmerle, der war "naja" und ansonsten soll der Hyundai Zweckinger in Straßlach sehr gut sein. Ansonsten kannst du dir natürlich auch die Öle selbst kaufen (ich würde nicht die OEM Öle einfüllen lassen, sondern etwas höherwertiges) und zu einer freien Werkstatt gehen. (Wobei beiweitem nicht jede mitgebrachtes Öl verwendet)
avatar
u0159419
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 22.11.15
Anzahl der Beiträge : 82
Bewertungen : 3

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Sa 20 Feb 2016, 15:36
Mit Hemmerle hatte ein Freund von mir nur Probleme, da kriegt mich keiner hin :-)
Werde dann mal Zweckinger ausprobieren. Eine Empfehlung für eine gute freie Werkstatt wäre auch klasse.
avatar
Genny
Hyundai Techniker
Hyundai Techniker
Anmeldedatum : 09.08.13
Anzahl der Beiträge : 760
Bewertungen : 24

Alter : 30
Ort : bei München

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am So 21 Feb 2016, 00:20
Hemmerle hat ja ein paar mehr Filialen. Ich bin jetzt im April das erste Mal mit meinem Genni in der am Frankfurter Ring. Mal sehen wies läuft Wink. Da bekommt er dann auch seine neuen Sitze und ein neues Lenkrad.
avatar
u0159419
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 22.11.15
Anzahl der Beiträge : 82
Bewertungen : 3

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am So 13 März 2016, 11:50
Hab noch ein paar Fragen:

1. Welches Getriebeöl für den FL 3.8?
2. Hat das Getriebe auch einen Ölfilter, wenn ja, wo kriege ich einen neuen Filter und den Dichtring (oder Masse?) für die Ölwanne her?
3. Neue Schrauben inkl. Dichtung wäre auch wünschenswert.

PS. Was verlangt eigentlich Hyundai für den Wechsel?
avatar
u0159419
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 22.11.15
Anzahl der Beiträge : 82
Bewertungen : 3

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Mo 02 Mai 2016, 23:35
Brauche bitte dringend Eure Hilfe:


Morgen früh will mir meine Werkstatt erneut etwas Getriebeöl auffüllen, da ich seit dem letzten Ölwechsel Kratzgeräusche beim schalten der Automatik 1->2->3 habe, wenn

Frage:
Misst und füllt man das Automatikgetriebeöl bei laufendem oder stehendem Motor in der Stellung N?

Bei Hyundai steht bei diesem Auto

1. Start Engine
2. Confirm that the temperature is of the AT oil is 50-60 Celsius with the GDS
3. Shift lever slowly from P to D to P at idle. Repeat 1 time
4. Shift lever to N
5. Lift the vehicle, then remove the oil level plug.

Dann steht, dass man Öl einfüllen soll bis es leicht und stetig rausläuft. Von Motor abstellen steht da nichts.
Kann mir jemand sagen, ob der Motor laufen oder abgestellt sein muss?

Hab mein Termin bei Hyundai morgen um 07:30
avatar
u0159419
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 22.11.15
Anzahl der Beiträge : 82
Bewertungen : 3

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Di 03 Mai 2016, 13:50
Hab die Hyundai REP-Anweisung gefunden.

Bei der Kontrolle des Ölstands muss folgendes gemacht werden:

Motor muss laufen, Ganghebel auf N.
Einfüll- und Kontrollölöffnung die Schrauben entfernen und überprüfen ob dort ÖL leicht ausfließt.
Wenn nicht, dann Öl einfüllen, bis es aus der Kontrollöffnung leicht rausfließt Zitat: "until the ATF flows out of the overflow plug in a thin steady oilstream.

Hinweis: Wenn ihr das Öl komplett entleert habt, dann darf der Motor beim ersten Befüllen, natürlich nicht laufen.
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 579
Bewertungen : 37

Alter : 56
Ort : Rheine

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Di 03 Mai 2016, 14:24
Ich drücke Dir die Daumen, dass morgen alles klappt und die Geräusche eleminiert werden!

Viele Grüße
Matthias
avatar
u0159419
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 22.11.15
Anzahl der Beiträge : 82
Bewertungen : 3

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Di 03 Mai 2016, 18:05
danke. Ich war heute morgen bereits dort und es wurde folgendes gemacht.

Über die Einfüllöffnung wurden ca. 200ml befüllt und dann die Kontrollöffnung aufgeschraubt. Ergebnis: Es fließt noch nichts trauer_sm

Weitere 2 Pumpvorgänge (aus dem Fass) waren nötig damit da was rausläuft. Shocked

Als der Ausfluss dann nur noch leicht und stetig war wurde alles zugeschraubt.

Ich kann Euch leider erst morgen in der Früh berichten, ob die Geräusche weg sind, da das Auto ca. 8 Stunden Stehen muss bevor die Geräusche auftreten.

Nur bin ich etwas schockiert, da auf meine Rückfrage wie viel jetzt eingefüllt wurde, keiner mir einen genauen Wert sagen konnte, außer dass jeder Pump versuch ca. 200 - 300ml befördert hat. D.h ich hatte ca. 600 - 900 ml zu wenig, bis es überlief.
Wenn morgen die Geräusche weg sind, dann war es mit Sicherheit der Ölstand.

Ich hab zwar noch 2 Jahre Garantie und bin aber seit dem Wechsel damals ca. 2300 km gefahren. Wie soll ich mich der Werkstatt gegenüber nun verhalten?
avatar
gangnam
1 Crash überlebt
1 Crash überlebt
Anmeldedatum : 04.03.14
Anzahl der Beiträge : 579
Bewertungen : 37

Alter : 56
Ort : Rheine

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Di 03 Mai 2016, 19:55
Zeugt ja mal wieder von überragender Kompetenz der "Fach"-Werkstätten ...

Das falsche Öl und davon auch noch (erheblich) zu wenig.

Ich würde das irgendwo von Hyundai-Deutschland dokumentieren lassen, falls es doch noch mal zu einem Garantiefall kommen sollte...

Viele Grüße
Matthias
avatar
Dirk Bo
Fahrschüler
Fahrschüler
Anmeldedatum : 19.08.17
Anzahl der Beiträge : 88
Bewertungen : 1

Alter : 49
Ort : Norderstedt

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

am Sa 28 Okt 2017, 14:48
Moin
Brauch man da Spezialwerkzeug für die Ablass/Einfüllschraube ?
thx
Gesponserte Inhalte

Re: Getriebeölwechsel für Forenmitglieder...

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten